Geht es darum, wie ich die folgenden Gleichungen löse oder nur um Lösung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerade bei LGS will der Lehrer sehen, wie ihr es macht. Und da gibt es verschiedene Methoden, die nicht immer auf alle Beispiele passen.

Sich da zu entscheiden und es richtig durchzurechnen, darauf kommt es in eurer Klassenstufe an. Es geht auch nicht um schnell, sondern um das Wie.
So schnell wie möglich, so genau wie nötig!

http://dieter-online.de.tl/2-Gleichungen-mit-2-Unbekannten.htm

http://dieter-online.de.tl/Additionsverfahren-d--3-Unbekannte--k1-LGS-k2-.htm

http://dieter-online.de.tl/4-Unbekannte--k1-Steckbrief-3-.--Grades-k2-.htm

Du kannst gern nach Details fragen. (Kommentar!)
Alle vorgerechnet werden hier garantiert nicht.

Achte darauf, dass beim Additionsverfahren die Unbekannten untereinander stehen müssen!

Auf dem Bild    https://goo.gl/photos/i1YH3U2pkMSueY8J7 

steht " Machen Sie die Probe " - Heißt das, dass, wenn ich alle nötigen Schritte zur Lösung geschrieben habe, ich nochmals die Werte von X1 X2 Z3 in allen Gleichungen einsetzen und die Gleichungen als wahr beweisen oder darf ich nur in einer Gleichung Probe machen ?

0
@Aditya

Gerade bei Gleichungen mit mehreren Unbekannten muss bei jeder Aufgabe eine Probe gemacht werden, indem die errechneten Werte in allen Zeilen in alle Unbekannten eingesetzt werden. Sonst hat man ja keine Kontrolle, ob die Werte stimmen.

Für das Ausrechnen und die Proben bekommt man nach meiner Erfahrung eine Woche Zeit, bevor man die Hausaufgabe vorlegen muss.

Ist das bei euch auch so?

1

Wie heißt es so schön: das komm darauf an...

... was abgesprochen ist.
In der Schule geht es eher darum zu dokumentieren, dass man bestimmte Lösungswege beherrscht. Da kann es durchaus sein, dass es für eine (rein nackte) richtige Lösung keine Punkte gibt.

Was bei Deinen Aufgaben genau gefordert ist, ist Interpretationssache. Da ja ausdrücklich eine Probe gefordert ist, spricht das aus meiner Sicht eher dafür, dass auch der Lösungsweg dargelegt werden soll. Aber wie gesagt...

ich denke mal, dass du den Lösungsweg mit aufschreiben musst; sonst könnte ja auch der TR das alleine lösen.

Warum? Ist doch egal wie man die löst. Hauptsache die Lösung stimmt.

Denkste.
Ziel der Schule, ist, dass du über Probleme nachdenkst und sie nicht den Mascinen zur Ergebnisfindung überlässt.

Das also ist des Pudels Kern!
Viele denken, sie sollen irgendwelche Formeln auswendig lernen.
In Wirklichkeit kommt es darauf an herauszufinden, wie man sie anwendet.

1

Was möchtest Du wissen?