Geht ein Gartenhäuschen außen rundherum aus Natursteinmauer und innen mit einer Holzkontruktion (die das Dach trägt), wobei der Übergang zwischen beiden fließt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage ist zunächst nicht was wir hier meinen, sondern du musst für einen solchen Bau doch sicher eine Genehmigung mit Statik haben.

Darin ist dann angegeben, wie und wo du die Balken verlegen musst.

In meiner Region brauchst du für ein Gartenhaus bis 16 m² keine Genehmigung. Alles was darüber ist muss einen amtl. Stempel haben.

Hast du dich da mal schlau gemacht?

Es kann dir nämlich passieren, dass du fertige Häuschen abreissen musst. Ein erhebliches Bußgeld ist dann u. U. auch noch fällig.

Wie sieht es aus????? MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DKSteinfaust
03.02.2016, 18:18

Ist mir natürlich bekannt, aber so weit bin ich noch nicht. Ist vielleicht nicht Jedermanns Vorgehen, aber ich möchte erstmal wissen, ob es theoretisch möglich ist, bevor ich weitere Schritte in Richtung konkreter Planung unternehme. Bei uns geht es übrigens nach umbautem Raum anstatt nach Grundfläche. Irgendwas um die 30-35 Kubik meine ich sind genehmigungsfrei. Da ich aber auch ein Fundament benötige würde ich es so oder so offiziell machen. Meine Maße sind Ideen, da bin ich flexibel. Nur soll es unbedingt Naturstein sein.

0

Was möchtest Du wissen?