geht ein auto schneller von der TECHNIK kaputt wenn man es nicht regelmässig wäscht. nicht lack oder

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein Auto,das nicht regelmäßig gewaschen wird, sieht einfach nur ungepflegter aus, aber fährt genauso schnell, säuft genauso viel und die wenigsten Autos werden am Ende ihres Lebens wegen Lackfehler ausgemustert. Den Unterboden erreicht eine Autowäsche eh nicht und wer hat noch Zeit, im Herbst und im Frühjahr eine Unterbodenpflege mit Sprühöl der ähnlichen Pflegemaßnahmen durchzuführen?

Wenn Radläufe und Türschweller zerbröseln, kommt das durch Kondenswasser und zu schwache Versiegelung im Innern und das läßt sich nicht durch Politur von außen aufhalten. Lediglich die Auffälligkeit bei beginnendem Rostfraß (welliger Lack) stören die "Autowiener" viel früher und können durch eingeleitete Hohlraumversiegelung lebensverlängernde Maßnahmen erreichen.

Durch Motorwäschen wird keine Dichtung besser, denn diese Krankheiten sind materialbedingt, Das ist also Verschleiß und keine mangelhafte Pflege.

Selber sollte man Motorwäschen gar nicht machen...

Und Dreck fällt von alleine wieder ab..., allerdings nach dem Winter ist es schon mal sinnvoll eine komplette Wäsche (auch in der entsprechenden Werkstatt für Motorw.) machen und auch Unterboden wegen der Salze..., aber erst wenn es wieder entsprechende Temperaturen hat...

ein Auto fährt auch wenn es dreckig ist.

das Salz im Winter lässt Autos von unten her rosten. mit normalen Waschen geht die Technik auch nicht besser.nur die Mechhanik kann man dadurch erhalten (Bremsen, Antrieb......

Vor allen Dingen das Streusalz sorgt für Schäden am Unterboden, wenn man das Auto gar nicht wäscht.

Was möchtest Du wissen?