Geht diese Konstellation auf Dauer gut?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oscar Wilde (selbst ein Narzisst) sagte:

"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Romanze."

Wie ist man in der Antike mit Narzissten umgegangen? Nachahmen?:

Stell dem Narzissten einen Spiegel hin.

Er versucht sein Spiegelbild zu erreichen und merkt, dass das nicht möglich ist. Vor lauter Sehnsucht stirbt er und verwandelt sich in eine Narzisse.

MarcoAH 24.11.2016, 07:01

Das ist sehr einfach gesagt. Eine gute Freundin meinte das selbe, aber in der Umsetzung hapert es gewaltig. Was ist, wenn er sich gleich umdreht, mitten im Satz, wenn das einzige Thema, was er kennt, seine "Narzisstische Erweiterung" ist?

0
OhNobody 24.11.2016, 07:17
@MarcoAH

Gut, Du hast natürlich recht. Spass beiseite ...

Ein Narzisst ist ja in sich selbst verliebt — also in gewisser Weise ein Egoist.

Wie kann der eine Partnerschaft ("lieben sich über alles") trennen können?

Das Paar muss nur fest zusammenzuhalten. Das verlangt Anstrengungen und Opfer. Dazu gehört die Bereitschaft, dem Partner zuliebe auf etwas zu verzichten — oder auch zu geben.

Genau dazu ist ein Narzisst nicht bereit. 

Wie viele Egoisten haben wohl eine glückliche Ehe? Wahrscheinlich die wenigsten. Warum? Ein Egoist wird kaum etwas für seine Ehe tun, wenn das von ihm Opfer verlangt — erst recht nicht, wenn er für seine kleinen Zugeständnisse nicht sofort etwas zurückbekommt. 

Also sollte sich das oben erwähnte Paar nicht den Kopf zerbrechen, wie sie mit dem Narzissten umgehen. Sie müssen nur fest zusammenhalten.

0

Was möchtest Du wissen?