Geht diese Bewerbung so in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Gedanke ist gut - allerdings ist der Text viel zu lang.

Du bewirbst Dich hier ja nicht um eine Filialleitung und musst Dich in bestem Licht darstellen, sondern möchtest auf 450 EUR Basis oder so etwas Geld verdienen.

Die Hausaufgabenbetreuung, Rotes Kreuz etc. würde ich jedenfalls weglassen.

Wichtiger wäre meiner Meinung nach, daß Du einbringst, daß Du ein gutes Zahlengefühl hast, und Dir der besonderen hygienischen Vorschriften bewusst bist.

Vielleicht kannst Du dem Unternehmen auch etwas schmeicheln, daß Du *gerade diese* Bäckerei sehr schätzt, weil (... dort Freundlichkeit einen hohen Stellenwert hat, die Vielfalt groß ist,...)

Den Satz

Bisher konnte ich noch keine Erfahrungen in diesem Tätigkeitsbereich
sammeln, allerdings würde ich mich freuen bei Ihnen Neues zu lernen.

wolltest Du positiv formulieren - das ist die richtige Herangehensweise.

Wie wäre es aber mit

"Zwar habe ich als Schülerin noch keine Erfahrungen in diesem Tätigkeitsbedarf, aufgrund meiner schnellen Auffasssungsgabe bin ich mir aber sicher, den Anforderungen nach kurzer Zeit gewachsen zu sein"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onlyone
12.08.2016, 18:30

Danke, das hat mir sehr geholfen :)

0

Das wird so nichts werden. Keine Erfahrung ist erst einmal sehr schlecht und wirft dich nicht in ein helles Licht.

Sehr geehrte Damen und Herren geht garnicht. Schreibe die verantwortliche Person geziehlt an. Nach der Anrede schreibt man klein weiter.

Ich sehe in dieser Bewerbung null Interesse an dieser Tätigkeit und es macht mir so den Eindruck auf Gezwungenheit.

Was ebenfalls nicht gut ist du schreibst kein Wort über das Unternehmen und arum du gerade dort arbeiten möchtest.

Die Einleitung schreibt man so auch nicht man bringt gleich am Anfang Spannung rein. Nein diese Beeerbung landet in Ablage P.

Weiterhin einfach Stärken aufzählen geht auch nicht. Du schreibst ie im Katalog, aber eine Begründung oder Beweiß dafür ist nicht vorhanden. Erzählen kann man viel wenn der Tag lang ist. Dies ist weiter ein ganz fettes Minus.

Alles komplett neu schreiben. Aber überdenke es noch einmal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onlyone
11.08.2016, 18:22

Uff... ein bisschen freundlicher konntest du das nicht formulieren oder?

Zuerst einmal trotzdem danke für die Kritik allerdings kann ich damit nicht viel anfangen. Auf deren Website ist extra angegeben sie arbeiten gerne neue Mitarbeiter ein auch wenn diese branchenfremd sind. Außerdem ist es relativ selbstverständlich, dass ich als 17-jährige Schülerin keine großartige Erfahrung habe. Gezielt* anschreiben geht leider auch nicht, da dies ein großes Unternehmen ist bei dem ich keinen direkten Ansprechpartner gefunden habe, obwohl das natürlich von Vorteil wäre. Den nächsten Punkt hatte schon einer erwähnt. Warum ich gerade dort arbeiten möchte? In einer Bäckerei? Na dann sag du mir mal warum man dort arbeiten möchte ohne dass es "gezwungen" rüberkommt. Weil ich mir ein bisschen Geld dazuverdienen möchte. Übrigens schreibe ich keine Fantasy Geschichte - in einer Bewerbung hat Spannung herzlich wenig verloren - im Gegensatz zum Erwähnen von Stärken, die du kritisiert hast. Ich habe nicht irgendwelche Stärken aufgezählt sondern die, die ich mir zuschreibe und die auch zutreffen. Wie soll ich das beweisen? Indem ich dort arbeite... seltsam dämliche Kritik. Überdenke lieber du nochmal wie man kritisiert.

0
Kommentar von onlyone
11.08.2016, 22:50

LOL - na dann ;)

0
Kommentar von onlyone
11.08.2016, 22:54

Vielleicht nehme ich mir deinen Kommentar zu Herzen, wenn du lernst die Rechtschreibung zu beherrschen.

0

Nach Anrede klein anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?