Geht die Liebe eigentlich überhaupt irgendwann wirklich vorbei wenn man jemanden mal geliebt hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na ja, Träume bedeuten nicht wirklich etwas. Du hast dich - wodurch auch immer - wieder an den Typen erinnert. Und du hast dich an die schöne Zeit, die ihr hattet erinnert und das im Schlaf verarbeitet. Das hat mit dem Jungen gar nichts zu tun, sondern mit dem Gefühl, verliebt zu sein. vielleicht hast du am Tag vor dem Traum jemanden getroffen, der dir gefallen könnte, vielleicht hast du Sehnsucht nach dem Gefühl "Liebe" gehabt und dein Unterbewusstsein hat es dir im Schlaf so verpackt, schließlich bist du ja an jemandem interessiert und so liegt diese Interpretation nicht so fern.

Vergessen wird man solche Leute nie, aber irgendwann sind es nur noch Erinnerungen. Wenn du jemanden kennenlernst, dich verliebst und ihr auch zusammenkommt, dann spielt der andere keine große Rolle mehr. Im Moment bist du ja mit niemanden zusammen, da kommen solche Träume schon mal vor, denn ganz frei von Gefühlen bist du ja noch nicht.

Träume können auch abhängig von deinem Unterbewusstsein sein. Und ein Traum kann auch eine (andere) Bedeutung haben unabhängig von der Person die du in deinem Traum gesehen. D.h. es kann auch ein anderes Thema sein oder es kann auch eine andere Person sein, um die es geht, als die, die du im Traum gesehen hast. Natürlich kann es auch genau diese Person betreffen. Hier ein paar Gedanken zum nachdenken.

Die Frage ist für mich auch inwiefern man jemanden, mit dem man nie tatsächlich zusammen war "richtig" lieben kann. Das kann ich zugegebenerweise nicht ganz nachvollziehen, weil ich das selbst nie erlebt habe. Bevor man mit jemandem eine Beziehung eingeht, kann man verliebt sein, ja - aber ich persönlich kann das nicht mit der Liebe vergleichen die wächst, wenn man sozusagen als Paar zusammenwächst.

Wenn man nicht mit jemandem in einer Beziehung ist, sondern diese Person aus der Ferne "bewundert" und in sie verliebt ist, dabei aber nur oberflächlich kennt, dann schafft man sich häufig ein Idealbild von dieser Person. Und wenn man mit einer Person nie zusammen war, dann kann man sich auch nicht von ihr trennen, also diese Verbindung niemals wirklich beenden, weil das Idealbild ja nicht angegriffen wird. Aber natürlich kann man darüber hinwegkommen. Der Traum ist in diesem Fall einfach nur ein Weg deiner Psyche deine Gefühle zu verarbeiten.

AlP02 13.12.2014, 11:28

Ich glaube dass das stimmt, allerdings kannte ich ihn nicht nur oberflächlich. Ich habe teilweise mehrere Tage hintereinander mit ihm verbracht (auch wenn andere dabei waren), habe neben ihm geschlafen, bin neben ihm aufgewacht. Er kennt mich ganz genau und ich kenne ihn genauso gut.

0
niska 13.12.2014, 11:44
@AlP02

Stimmt, das gibt es auch oft. In so einem Fall ist es sicherlich noch ein bisschen schwerer über die Person hinwegzukommen. In solchen Fällen müsste man auch noch ergänzen, dass es bei Freundschaften natürlich zu einem Bruch kommen kann. Ich schätze, dass war bei euch aber nicht der Fall, was alles natürlich noch etwas komplizierter macht.

0

Ich glaube, dass dein Unterbewusstsein im Traum daran gearbeitet hast, dass du dich von dieser alten Liebe jetzt löst, weil eine neue anfängt. Vielleicht fühlst du dich unbewusst schuldig, diese alte Liebe zu verlassen. Vielleicht ist die Gestalt deines früheren Liebsten auch zum Symbol "des Liebsten überhaupt" geworden und steht eigentlich für den neuen. Nimm diesen Traum nicht zu schwer, dein Unterbewusstsein arbeitet das durch.

Ja, eine Liebe kann vergehen. Erst recht, wenn sie einseitig war. Sie sollte es sogar. Was bleibt, ist die Erinnerung.

Was möchtest Du wissen?