Geht die Lehrerin zu weit?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Hallo DloxD, solange, es noch im Ramen bleibt, würde ich das noch nicht so zu Herzen nehmen. Die Lehrerin ist doch auch nur ein Mensch, der vielleicht mit euch oder einigen von euch, ihre liebe Not hat, wo man ihr vielleicht mal auf den Keks geht. Dann sind auch ihre Nerven angespannt. Vielleicht, hat sie auch mal ihre Periode oder sonst etwas quer liegendes auf den Magen. Liebe DeloxD, nimmt ihr das nicht gleich so Übel, wartet erst einmal ab, es sei denn sie würde euch Körperlich angreifen, aber ich glaube nicht oder? Macht aus einer Mücke, nicht einen Elefanten.Z.b. macht ihr mal eine kleine Freude, dann wird sie Euch streicheln."

Da muss es doch eine Vorgeschichte geben. So aus heiterem Himmel wird die Lehrerin nicht so sprechen. Den Teil der Geschichte hast du uns und auch deiner Mutter vorenthalten. Wenn wir nur die Hälfte kennen, können wir doch kein Urteil fällen.

Eine Vorgeschichte gibt es nicht!

Wie gesagt ich gehe in die 1 Klasse einer weiter führenden Schule! Wir haben jetzt ca 1 1/2 Monate Schule, und das sie so mit uns spricht, obwohl sie uns erst 1 1/2 Monate kennt ?! ...

0
@DeloxD

Mit der "Vorgeschichte" habe ich gemeint, dass sie ja Gründe haben müsste, so auszurasten. Niemand kann erwarten, dass Lehrer - unabhängig vom Schülerverhalten - ständig kontrolliert und korrekt handeln. Manchmal platzt auch den besten Pädagogen der Kragen. Und dann sind die Schüler gleich beleidigt!

0

Also ich würde erstmal als Klasse zu ihr gehen und um ein klärendes Gespräch bitten. Außerdem sollte das Thema unbedingt auf einem Elternabend besprochen werden.

Fakt ist das sie mit den Beleidigungen natürlich zu weit geht, jedoch solltet ihr euch auch ihre Meinung zu dem Thema anhören. Sie könnte schließlich einen ganz anderen Blick auf das Thema haben.

Am Ende muss sich auf jeden Fall ein Komprommis finden. Wenn das nicht funktioniert sich auf jeden Fall bei der Schulleitung melden und sich beschweren.

LG ElGordito

Nunja. . . ich kenne das.Wir haben auch so eine Lehrerin an unsere Schule. . .

Was ihr als Klasse tun koennt ist es zuerst ein Gespraech mit der Lehrerin zu fuehren...wenn ihr merkt das sie uneinsichtig ist &' weiter / wieder beschimpfend wird, sucht den Weg zur Vertrauenslehrerin oder Sozialpädagogen wenn ihr so jemanden habt. (Wir haben einen Sozialpädagogen & Vertrauenslehrer ;-) ) Direkt zum Direx , ist nicht immer die richtige Lösung, da diese meistens damit kommen, das man zuerst eine Lösung mit den Vertrauenslehrern finden soll...

Wenn du zu irgendeinem Vorgesetzten gehst, wird sie sich aber auch angegriffen fühlen.

Ich rate dazu, mit ihr selbst zu sprechen. Ihr zu sagen, dass einige Schüler gerne lernen wollen, aber dann nicht mehr den Mut haben, die Hand zu heben. Und dass ihr euch wünscht, dass sie ruhiger mit euch spricht. Sagt ihr auch etwas, was sie gut macht- das macht sie dann offener für Kritik. Und vielleicht 3 oder 4 Schüler, nicht die ganze Klasse.

Was ist dieser Beschimpfung vorausgegangen? Wenn es ohne Grund war, ist es unverschämt. Es gibt aber auch Situationen, wo Lehrer sich sehr viel gefallen lassen müssen, da kann man diese Reaktion auch verstehen.

Warum gehen diese Beschimpfungen überhaupt vonstatten? Die Frau macht das sicherlich nicht aus leidenschaftlicher Begeisterung, oder? Gibt es eventuell eine überkandidelte Lautstärke? Inadäquate Verhaltensweisen? Keine Lehrkraft macht sowas ohne Grund. Den Grund dafür herauszufinden, und ihn auszudiskutieren, und somit eine Lösung für jenes Problem zu finden, mit der beide, sowohl Lehrer als auch Schüler leben können, wäre rational.

Hallo,

das selbe hatte ich auch mit meiner Bio Lehrerin, unmöglich wie sie uns beschimpft hat als sein wir dummköpfe!?

Ich kann dir nur empfehlen zu deiner Klassenlehrerin oder Lehrkraft mit der du gut kannst und ihr alles erzählst und am besten ein paar aus deiner Klasse auch! Dann wird der oder die Lehrerin wahrscheinlich mit dieser Lehrkraft reden und das regeln. Und du wirst sehen meist ist es dann besser geworden. Weil die Lehrer meisten garnicht wissen das ihr das nicht mögt wie sie Unterrichtet.

Gruß

BAstian

das geht zu wirklich zu weit, vielleicht könntet ihr euch an den direktor wenden? :)

Ihr müßt euch vorher was ausmachen, wie ihr reagiert, wenn wieder so was kommt. Zum Beispiel nach der Frage "wollt ihr mich verarschen?" brüllt ihr alle "Jaaaaaaaaa" oder "und wie" oder irgend so was. Das gibt ein Spaß, wenn die ganze Klasse so brüllt und sie wird sich das dann wohl schon abgewöhnen.

wenn ihr nicht mit ihr reden könnt würde ich zum direktor gehen und bescheid sagen ...

LG :)

Am besten gehst du zu dem schülersprecher/Vertrauenslehrerin (wenn ihr sowas an eurer Schule habt).

wir haben auch so nen lehrer, und da hat sich so lange noch keiner durchgesetzt, dass er jz schon bald in rente geht und immernoch so unverschämt unterrichten darf. ihr könnts ja probieren, aber ich glaube, es bringt nicht viel...

Da muss einer mal den Mut haben und ihr sagen, dass sie euch nicht beleidigen soll. Ansonsten ab zum Vertrauenslehrer.

Hallo

ja, damit geht sie zu weit. Geht zum Vertrauenslehrer oder dem / der Direktor(in)

Grüssle

müsst euch mal absprechen am besten auf fb einfaach nicht mehr aufzeigen und nix sagen keine hausaufgaben machen und zwar ALLE

Naja es ist vielleicht bischen unprofessionell, aber zu weit geht sie nicht, nein.

Sie geht eindeutig VIEL zu weit!

Zu weit ist immer so eine Sache wie man das interpretiert ...

Öhhm, eine Lehrerin von uns hat zu meiner ABF gesagt, ich zitiere jetzt auch mal :" du Miststück !" Das ging zu weit .

Was möchtest Du wissen?