Geht die Kupplung schneller kaputt, wenn man viel im Stadtverkehr fährt?

4 Antworten

Nein, dadurch geht die Kupplung nicht kaputt.

Die Kupplung ist so wie die Bremse ein Verschleißteil. Also das Ding nutzt sich mit der Zeit ab, und da und der Stadt viel mehr geschaltet wird, nutzt sich die Kupplung mehr ab,

 aber kaputt oder defekt ist es dadurch nicht

Ja, vor allem das Anfahren belastet die Kupplung, oder die Kupplung an der Ampel gedrückt halten.

Durch das ständige Anfahren entsteht viel Reibung auf der Kupplungsscheibe und dadurch verbraucht sich diese schnelle, bis sie einmal anfängt zu rutschen. Diese Reibung entsteht nicht, wenn der Gang drin ist und der Wagen fährt und der Fuß von der Kupplung ist. D.h. sie geht schneller kaputt wenn man in der Stadt fährt.

Na klar, wenn man etwas viel benutzt verschleist es schneller, als wenn man es wenig benutzt. Deswegen soll man auch nicht ständig mit dem Fuß auf der Kupplung bleiben, wie es manche Menschen machen.

So zerstört man meistens das Ausrücklager, nicht unbedingt die Kupplung.

0

Was möchtest Du wissen?