Geht das?(Mathe)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Vorzeichen muss man beachten, dass ein scheinbar nicht vorhandenes Zeichen unsichtbar trotzdem als + da ist. Daher sind nur folgende Umformungen möglich:

-1,38 + 0,54  =  - (1,38 - 0,54)  =  - (- 0,54 + 1,38)  =  0,54 - 1,38

Da man beim Subtrahieren lieber die größere Zahl im Minuenden hat, bietet sich die erste Umformung für's Kopfrechnen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee. Du musst schriftlich 1,38-0,54 rechnen und dann ein Minus davor setzen. Da 1,38 > 0,54, muss das Ergebnis negativ sein und zwar kleiner als 1,38, was bei deinen beiden Vorschlägen nicht der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, -1,38+0,54=- (1,38-0,54), d. h. Du kannst größere Zahl minus kleinere rechnen, und hast abschließend das Minuszeichen davorstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst nicht einfach die Aufgabe verändern! Du kannst die Glieder vertauschen aber immer mit den Vor- und Rechenzeichen davor verrechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0.54 - (- 1.38) ist das gleiche wie 0.54 + 1.38

Minus und Minus ergibt immer Plus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?