Geht das problemfrei wenn ich eine Autobatterie an eine kleinere Musikanlage anschließe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wen ich dich richtig verstanden habe, hat deine Musikanlage einen Anschluss für eine externe 12V-Stromquelle?

Wenn das so ist, kannst du da über den passenden Stecker den Akku anschliessen. Die Spannung passt. Die Batterie hat 12V und keine 14V, wie das JTKirk2000 geschrieben hatte.

Wie viele Ampere fliessen wird von deiner Musikanlage bestimmt und nicht von der Leistungsfähigfähig des Akkus. Das originale Netzteil hat 600mA. Wenn man davon ausgeht, dass das Netzteil ausreichend dimensioniert ist, beträgt die maximale Stromaufnahme deiner Musikanlage nicht mehr als diese 600mA. Dann wird auch, wenn der Akku angeschlossen ist, maximal dieser Strom fliessen. Den Widerstand in der Zuleitung musst du weglassen, der verringert nur die Spannung.

Allerdings solltest du bedenken: Lauter wird die Anlage nicht spielen. Die Leistungsaufnahme beträgt 7,2 Watt. Die Ausgangsleitung ist, grob geschätzt, die Hälfte, also 2 x 1,8 Watt. Damit kannst im Freien nicht wirklich was beschallen.

Also der Input ist halt 230 Volt und der Ausgang 12 Volt von dem Netzteil

Jedoch brauch ich ja dann das Netzgerät nicht mehr weil ich ja von der Batterie schon 12 Volt bekomme :)

Hab mich vertan: Output sind 1500mA Also 18 Watt

Es soll ja nur bisschen lauter sein als die ohne Stromstecker mit 3 Watt oder so

Das man halt bisschen was hört :D

Die Leerlaufspannung schwank aber bisschen zwischen einer vollen und leeren Batterie jedoch nicht sehr stark

Vielen Dank für die Antwort :)

0
@KingMaxi

An der Lautstärke wirst du nichts ändern. Es spielt keine Rolle, ob die Anlage den Strom aus dem Netzteil bekommt, oder über den Akku.

0

Wenn der Eingang der Musikbix auch 12 volt hat, brauchst du garkeinen Widerstand... dann nimmt sich die anlage nämlich nur die menge strom, die die sie auch wirklich brauhct...

deine steckdose zuhause hat ja auch 16 Ampere (theoretisch viel mehr, wäre da nicht die sicherung die bei überlastung dicht macht) und die nachttischlampe nur 0,1 Ampere...

wo wir schon mal beim thema sind: eine sicherung würde ich in den adapter den du hier anschneidest schon einbauen. sicherungshalter gibt es als centartikel bei www.reichelt.de ebenso die sicherungen...

ich empfehle eine 2,5 Ampere KFZ Sicherung oder eine 2 Ampere Feinsicherung (mittelträge)

lg, Anna

Wie hoch die Ausgangsspannung des Netzteils ist, sofern es nicht das Originalnetzteil der "Musikbox" ist, ist vollkommen egal. Wichtig ist, dass die Spannung der Autobatterie mit der zulässigen Eingangsspannung am Gerät möglichst überein stimmt. Eine Autobatterie hat aber nicht stabil 12 Volt, sondern je nach Ladezustand zwischen etwas unter 14 Volt bis etwas über 11 Volt. Es kann auch nicht schaden, im Verbindungskabel (Stromversorgungskabel) eine Sicherung einzubauen, um einen Kurzschluss oder auch nur eine Überlastung zu verhindern, doch diese Sicherung schützt nur vor übermäßiger Stromstärke, nicht aber vor übermäßiger Spannung.

Ansonsten sollte man in der Tat darauf achten, dass der Steckkontakt möglichst stabil ist, also ein Kabel mit einem Stecker verwenden, welcher möglichst kompatibel mit dem Anschluss für die Stromversorgung am Gerät ist. Zumindest in dieser Hinsicht wäre Deine Idee in Ordnung. Und natürlich ist auch die Polung wichtig, also Pluspol der Batterie an Pluspol des Verbrauchers und vergleichbar ist es mit dem Minuspol beider. Abenteuerlich kann es aber dennoch wegen der Spannung der Autobatterie sein.

Vielen Dank für die detaillierte Antwort :)

Aber die Schwankung zwichen 11 und 13-14 Volt schadet doch normal den gerät nicht gleich denk ich mal oder Hoffe ich ;)

Danke das du mich nochmal an die Sicherung erinnerst, ist mit Sicherheit sinnvoll

Ich habe jedoch Angst es zu testen weil son Musik ding kostet ja gleich 100 € und nicht das es nacher hinüber ist aber damit muss ich wahrscheinlich rechnen das das passieren kann

Ich hatte halt nur davon angst weil wenn man einen dünneren Draht von + zu - an der Batterie macht glüht er ja wegen der Stromstärke und Kurzschluss .... Und das Kable ja dann auch nicht so dick ist zur Musik hin und so und das ja auch ein geschlossener Stromkreis ist. Fließt da dann nicht auch paar Amper durch?

0
@KingMaxi

Nein, wieviel Strom fliesst, wird vom angeschlossenen Verbraucher besstimmt.

1

Das sollte problemlos gehen.

Was möchtest Du wissen?