Geht das ICH beim beamen verloren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

Ein interessanter Ansatz. Jedoch entsteht beim Beamen ein grundsätzliches Problem. Wir müssten zuerst bis auf molekulare Ebene zerteilt werden und anschliessend gesendet werden. Es wäre jedoch nichtmehr möglich uns vollständig zusammenzusetzen. (Auch mit Bauplan)
Die Information würde schlichtweg verloren gehen. Auch der Transport des persönlichen Teils wäre nicht möglich, da wir gar nicht genau wissen was wir eigentlich sind. Sicherlich kann man Gehirnströme messen. Was genau uns jedoch zum denken bringt, ist immernoch nicht geklärt. Zudem muss man sich bewusst sein, dass wir Menschen die einzige Spezies sind welche auf einer derart komplexene Ebene untereinander und mit unserer Umwelt agieren können. Menschen wollen immer mehr wissen anheufen, welches nicht notwendig zum Überleben ist. Auch das zeichnet uns aus.

Man kann vielleicht theoretisch einen Menschen beamen, befor wir jedoch nicht wissen was den Menschen schlussendlich ausmacht, also warum wir so sind wie wir sind, wird es jedoch nicht funktionieren.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 15:32

danke für die antwort, mir ging es bei der frage nicht ums beamen, auch wenn es so scheint, ich wollte wissen was die ich empfindung ist und ob diese übertragbar ist! ich wusste nicht wie ich das anders als übers beamen erfragen sollte ... dennoch ist die eigentliche frage in der antwort auch etwas behandelt, thx!

0
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 17:12

thx schau ich mir an

0

Hallo,

ich glaube, auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. 

Abgesehen davon, daß das Beamen einer lebenden Person bis jetzt nur im StarTrek-Universum und in vergleichbaren Science-Fiction-Szenarien möglich ist, ist m.E. nicht geklärt, ob beim Beamen das Original zerstört und eine Kopie wiedererschaffen wird oder ob das Original durch Raum und Zeit transportiert wird.

In Christopher Priests Roman 'Prestige', in dem ein Zauberkünstler einen Apparat verwendet, der eine Person von A nach B beamt, entsteht eine Kopie zusätzlich zum Original. Die überflüssige Person wird nach Ausführung des Tricks jedesmal vernichtet.

Letztlich läßt sich das Ich auch nicht genau bestimmen. Somit geht die Frage über die Physik hinaus ins Philosophisch/ Religiöse oder Metaphysische.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Sicht der modernen Physik ist das ICH eine Emergenz der Hirntätigkeit. Wenn es dir also gelänge, das Gehirn mit allen Neuronen und insbesondere deren Verschaltung untereinander exakt zu kopieren, dann würde auch das ICH beim Beamen mitwandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein hoch philosophischer Ansatz.

Es gibt mehrere Antworten die von verschiedenen Voraussetzungen ausgehen.

1. Das ICH wird nur durch unsere Gedanken etc. definiert.

In diesem Fall lassen sich die Gehirnströme aufzeichnen und in den neuen Körper übernehmen. Wir bleiben also wir selbst.

2. Wir verfügen über eine Seele die nicht einfach erfasst und kopiert werden kann.

2.A. Unsere Seele wechselt automatisch in den neuen Körper beim Beamen, da sie damit verbunden ist.

2.B. Mit dem Zerstören des alten Körpers wird die Seele ebenfalls umgebracht. Der neue Körper ist eine seelenlose Kopie.

In den ganzen Filmen/Serien in denen man beamen kann, geht man einfachkeitshalber davon aus, dass unsere Hirnströme unser ICH definieren. Ansonsten wären Star Trek, The Prestige etc. ziemlich brutal. (ok the Prestige ist es auch so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 13:22

naja, also ich gehe vom punkt 1 aus! was mir klar ist, dass die neue person genauso denkt und handelt und glaubt vorher an punkt a hewesen zu sein, was aber mit der ursprünglichen person passiert ist das wichtige, stirbt sie, oder wird sie zu person an punlt b?

0
Kommentar von Shinjischneider
02.11.2015, 13:32

Ich betrachte es wie ein 3D Drucker. Person A wird "recycelt". Oder unschön formuliert... getötet.

0
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 15:38

also würde ich, wenn ich auf diese weise gebeamt werde an punkt a die augen zu mache und sterben und an punkt b würde eine neue person entstehen, die die augen wieder aufmacht und denkt sie hätte sie an punkt a geschlossen und an punkt b wieder aufgemacht, danke für die antwort!

1
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 17:15

bei der serie voyager wurde auch mal so was wie ein beamparasit thematisiert ... :) thx

0

Da das "beamen" bzw. Materie-Transmission unmöglich ist, kann man die Frage nicht beantworten. Wenn zB tatsächlich nur die Materie transmittiert würde, und nicht auch die elektrischen Zustände speziell der Neuronen im Gehirn, dann würde auch der gesamte Gedächtnisinhalt gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das läuft unter'm Strich auf die Frage raus: Gibt es eine Seele? Also der Urstreit zwischen Wissenschaft und Religion.

Wissen kann man das erst, wenn man eine solche Technik tatsächlich entwickelt hat. Wenn mein Weltbild stimmt, hätte man damit diesen Aberglauben der Religionen endlich widerlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage ist nicht sinnlos, da nur kompitänte Menschen diese Frage beantworten könnte.
Zunächst wenn die Person gescannt und verdoppelt wird und an einen anderen Ort erschaffen wird sollten alle Organe die gleiche funktion besitzen sonst hätte das Beamen u.a. Teleportieren ja keinen Sinn.

Also sobald du gebeamt wurdest: Besitzt PersoB das gleiche Empfinden wie PersoA, weil alles Identisch kopiert wird!

Außer es handelt sich um einen misserablen Beamer !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnoofy
02.11.2015, 12:27

kompitänte

Ein wahres Wort gelassen niedergeschrieben.

8
Kommentar von Lazybear
02.11.2015, 13:26

auch wenn person am punkt b denkt person von punkt a zu sein, was passiert mit der person an punkt b, stirbt sie und geht für immer verlpren oder wird sie zu person an punkt b?

0

Das ist sehr philosophisch und wird wohl nie geklärt werden, denn hinterher wird man die gleichen Erinnerungen etc besitzen, bloß eine "Seele" lässt sich weder messen noch wissenschaftlich erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?