Geht bei Winterreifen auch 175/65 statt 185/65?

5 Antworten

Jede Dimension, die du fahren willst muss eingetragen sein, auch die kleineren. Sollte diese nicht eingetragen sein, wende dich an eine Vertragswerkstatt und frage ob diese Dimension für dein Fahrzeug zugelassen ist. Ist sie das, kannst du sie nachträglich eintragen lassen und dann auch den Reifen aufziehen. Was die Sicherheit angeht, schmalere Winterreifen sind in jedem Fall zu bevorzugen, da die Last kg/cm² größer ist und somit die Wirkung beim Bremsen auch höher. Auch das Gripverhalten wird dadurch günstiger beeinflusst.

Du mußt nachschauen, ob diese Reifengröße im Fahrzeugschein eingetragen ist! Wenn nicht, dann gibt es nicht erst beim TÜV Ärger, sondern schon bei der nächsten Verkehrskontrolle und das wird dann nicht billig!

Du kannst aber auch unverbindlich bei einem Reifenhändler oder, noch besser, beim TÜV vorbei fahren und nachfragen, ob es eine Typenfreigabe dieser Reifen für Dein Auto gibt, dann kannst Du die Reifengröße auch gleich eintragen lassen.

0

Wenn beide Reifendimensionen eingetragen sind geht beides, entscheidend ist u.a. auch die Optik am Fahrzeug und der Preis. Ggf. können sogar die schmäleren Reifen teurer sein als die breiteren. Vom Fahrkomfort und der Sicherheit her spielt das in beiden Fällen keine Rolle.

Was möchtest Du wissen?