Geht bei einem unterjährigen Abschluss der KFZ-Versicherung eine Schadenfreiheitsklasse verloren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deswegen: Hände weg von billig Online Direktversicherern mit unterjähriger Hauptfälligkeit!

Beim Wechsel zum 20.10.2017 aufpassen, dass du einen Versicherer mit Hauptfälligkeit 01.01. nimmst. Dort sollte bereits ab 20.10.2017 die SF6/7 gelten (welche du bei der jetzigen Versicherung ab dem Datum ja auch hättest) und ab 01.01.2018 dann die SF7/8, da dein Rabattgrundjahr mitgeteilt wird (welches sich ja nicht verändert hat) und nicht deine SF Klasse. 

Biste halt fast 11 Monate unsinnigerweise mit einer niedrigeren SF Klasse gefahren. Ich hoffe es hat sich gelohnt...

Hi liebe Irinis,

gestuft wird grundsätzlich zum 1.1. jeden Jahres, egal jetzt ob du einen Vertragsablauf zum 31.12. hast oder einen unterjährigen Vertrag ;-)
Beim unterjährigen Kfz-Versich.vertrag hast du den Nachteil, dass die evtl.  geringere Prämie dann erst zur nächsten Hauptfälligkeit sich auswirkt - bei dir ist dies dann zum 21.10.2017 fällig (je nach vereinbarter Zahlweise) - und natürlich im Schadenfall bei einer Schlechterstufung wird der neue, höhere Beitrag erst zur nächsten Hauptfälligkeit wirksam.

Bei Unstimmigkeiten ist der richtige Ansrechpartner der Versich.ombudsmann:
www.versicherungsombudsmann.de/

Gruß und viel Erfolg damit wünscht dir siola55 ;-)

.... dann hat sich wohl jemand verzockt und 10 Monate günstigere SF-Klasse/Beiträge verschenkt.

Binde einfach ein Deinen "Berater", denn solche Fragen sind für ihn sicherlich Alltag und der kennt Deinen Vertrag.

Die damaligen SF-Klassen sind natürlich weg, sie sind ja jetzt bei Bavaria.


Steigt nach Vollkaskoschaden auch die SF-Klasse für Teilkasko/Haftpflicht?

Habe einen Vollkasko-Schaden gemeldet und werde also nicht in die bessere SF-Klasse am Jahresende kommen. Bin ab da aber nur noch Teilkasko/Haftpflicht versichert bei einer anderen Versicherung. Hat der Vollkaskoschaden dann überhaupt "negative" Konsequenzen oder erst wenn ich eventuell wieder ein Fahrzeug mit Vollkasko versichere (in der Zukunft).

...zur Frage

Werden SFR-Klassen addiert?

Habe im Juli 2011 ein Leasing-Fahrzeug inkl. Versicherungsschutz erworben.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen SFR 18 in der Haftpflicht-Versicherung und SFR 29 in der Vollkasko.

Nun endete der Leasingvertrag im Januar 2015 und mir wurde die schadenfreie Zeit mit SFR 3 in der Haftpflicht, als auch der Vollkasko bestätigt.

Nach jetzigem Neuabschluß eines eigenen Kfz-Vertrages bin ich davon ausgegangen, dass diese Zeiten addiert werden, also SFR 22 in der Haftpflicht und SFR 33 in der Kasko. Aber nein, der Versicherer behauptet, dass sei nicht möglich. Man könne nur einen Vorversicherer übernehmen.

Ist diese Aussage richtig?

...zur Frage

Welche Vollkasko-SF hat man?

Ich habe noch nie Vollkasko gehabt, nun wegen eines Neuwagens aber will ich es haben. Meine SF-Klasse für die Haftpflicht ist 9. Wird die Vollkasko ebenso hoch eingestuft?

...zur Frage

Bin in Wohlverhaltensphase nach einer Privatinsolvenz. Welche KFZ Versicherung bietet neben Haftpflicht auch Teil oder Vollkasko an?

...zur Frage

Vergütungen Öffentlicher Dienst KFZ- Versicherung?!?

Hallo ich arbeite im Öffentlichen Dienst in einem Krankenhaus (Nein Öffentlicher Dienst ist nicht gleich Beamte)

Stimmt es dass Leute die im Öffentlichen Dienst arbeiten, Vorteile bei der Kfz-Versicherung haben? Wenn ja, wieviel oder was ?

Haben wir auch noch andere vergünstigungen?

...zur Frage

Neue Autoversicherung - Falsche SF-Klasse?

Ich war vor einem Jahr bei ADAC und bin dann zu Huk Coburg gewechselt (KFZ-Haftpflichtversicherung) weil es nur die hälfte kostet. Ich habe festgestellt, dass meine SF-Klasse mit 7 angegeben ist, obwohl ich SF-Klasse 9 habe (laut dem letztem Brief vom ADAC).

Ich habe HUK Coburg angeschrieben und um Erklärung gebeten, und folgende Antwort erhalten:

Die im ersten Versicherungsschein ausgewiesene Schadenfreiheitsklasse galt vorbehaltlich bis zur endgültigen Bestätigung Ihres Vorversicheres.
Ihr Vorversicherer bestätigte uns anschließend für 2017 in der Kfz-Haftpflichtversicherung das Rabattgrundjahr 2011. Das entspricht einer schadenfreien Versicherungszeit von 6 Kalenderjahren. Zum 01.01.2018 haben wir Sie demnach in die Schadenfreiheitsklasse 7 mit einem Beitragssatz von 45 % eingestuft.

Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?