Gehörverlust im Kriegseinsatz bei Soldaten?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war damals im Iran/Irak Krieg, lange an der Front und auch in Teheran vielen Bomben und Raketen. Ich hatte nur manchmal etwas Watte in den Ohren. Ansonsten immer ohne Schutz. Man muss ja auch hören können wenn eine Granate vom Himmel fällt. Hätte man nur Gehörschutz auf, gäb es viel mehr Tote, weil man das Pfeifen nicht hört. Allerdings muss ich da zu sagen, ich hatte auch X-Mal Gehör stürze. Lange Zeit hatte ich Tinitus. Aber sowas legt sich in der Regel mit der Zeit. An der Front trugen eigentlich nur die Leute Gehörschutz die die Artillerie bedienten, weil das schon ordentlich rumpst.

http://www.youtube.com/watch?v=WuaxYPKvXQ0&feature=related

Danke schön für die Antwort :) Gut das auch jemand Antwortet der selber Erfahrung hat

0
@TwinterUSER

Es gibt spezielle Ohrstöpsel für Musiker, die nur spezielle Frequenzen filtern. Damit bekommt man ne Menge mit. Aber da hat die BW natürlich keine Kohle für :D Die strecken ja sogar mittlerweile die Wertungsübungen damit die keine Schützenschnur an Wehrdienstler ausgeben müssen^^

0

Danke für den Stern ! Gruß...

0

Hi, Gehörschutz trugen allenfalls die Kanoniere. Oder sie hielten sich die Ohren zu und sperrten den Mund auf. Hören ist, war überlebensnotwendig. Heutzutage gibts aktiven Gehörschutz (sieht aus wie ein Kopfhörer), siehe Link. Panzerfahrer hatten ja ihre Kopfhörer auf, die schützten auch ein wenig. Gruß Osmond http://www.tacticalcommandstore.com/

http://www.youtube.com/watch?v=1C7Hl28MHio

Moin,

ich hab jetzt nur bedingt Erfahrung mit Gehörproblem-Statistiken beim Militär. Schätze aber, dass es da durchaus Probleme gibt, jedenfalls später. Das wird in westlichen Armeen auch weniger schlimm sein, da dort wie erwähnt gute Schutzmaßnahmen getroffen werden und auch nicht so extrem Munition verballert wird.

Sehr zuträglich ist es in keinem Fall, man wird sich aber dran gewöhnen, außerdem gibts da gewiße Tricks. Bei der Artillerie z.B. machen manche beim Abschuss den Mund auf, da das Trommelfell so entlastet wird.

mfg Nauticus

Was möchtest Du wissen?