Gehört jeder Stern im Kosmos zur einer Galaxie?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist im All nichts ungewöhnliches das es auch mal einzel stehende Sterne gibt! Aber Ihre Herkunft ist normalerweise eine Galaxie! Das heißt das es vor kommt das einzelne Sterne durch Gravitatorische Prozesse von Ihren Ursprünglichen Mutter-Galaxien wegkommen. Das kann eine Wechselwirkung oder auslöschung der Galaxien sein. Oder denke an Schwarze Löcher, die auch eine Wechselwirkung haben und nicht nur alles einsaugen. Das hängt von der Entfernung des Sterns ab! Zwischen unserer Galaxie und dem Andromeda-Nebel gibts auch einzel stehende Sterne. Also warum nicht in anderen Regionen. Es gibt auch noch Stern-Haufen.

Normalerweise gehören Sterne einer Galaxien an, denn nur in so einer Umgebung können sind geboren werden.

Dennoch gibt es vereinzelte Sterne in manchen Intergalaktischen Räumen.

Das kann z.B. da dran liegen, dass sie durch eine Kollision zweier Galaxien ausgeschoben  wurde, oder durch Gravitative Prozess.

Nein, nicht jeder Stern gehört zu einer Galaxis. Sterne entstehen zwar nur dort, wo es größere Gas- und Materialwolken gibt. Das ist fast ausschließlich innerhalb von Galaxien möglich. Die Galaxien sind auf eine bestimmte Art in groben Strukturen versammelt, zwischen denen sich riesige Hohlräume befinden. Dort sind sie so ´nah´ beieinander, daß sie sich aufeinander zubewegen und zusammenstossen können.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/riesen-klumpen-groesste-strukturen-des-alls-entdeckt-a-429319.html

Gerade dann, wenn Galaxien zusammenstossen, werden aber auch einzelne Sonnensysteme oder Gruppen von Sonnen herausgeschleudert.

Woher kommen die Materialien aus denen Sterne/Planeten entstehen?

Hey, ich habe mich heute im Zug eine Frage gestellt. Es kann sein, dass man diese Farge garnicht beantworten kann wie zb. Die frage wie das leben nach den Tod weiter geht. Vlt. Kann ja jemand eine Theorie aufstelle fände ich sehr interessant :)

...zur Frage

Woher kennt man das Aussehen der Milchstraße?

Hi, also ich frag mich oft woher man weiß wie genau die Milchstraße aussieht, und woher man weiß wie die ganzen anderen Galaxien aussehen.

Ich mein, wir schaffen es ja nichtmal mit irgendwelchen Satelliten aus unserem Sonnensystem, aber wollen ganz genau wissen, dass die Milchstraße so ein Spiralförmiger Sternen sog ist??

Oder nehmen das die klugen Köpfe nur an, weil man wiederum annimmt, dass in der Mitte der Milchstraße ein riesiges schwarzes Loch ist und deswegen muss sich alles Spiralförmig darum drehen?

Maa ich schweife ab, also ihr sieht nun, wie sehr ich mir den Kopf darüber zerbreche... Woher zum Teufel sollen wir wissen, wie genau die Milchstraße und andere Galaxien aussehen?!

...zur Frage

Wurmloch vorstellen?

Wie kann man sich ein Wurmloch vorstellen? Feucht, nass und erdig? Spass beiseite es geht um Wurmlöcher im All. Ist deren existenz bewiesen? Wie kann man sich solch ein Wurmloch vorstellen?

...zur Frage

Woher weiß man so viel über unser Universum, andere Sonnensysteme, unserem Platz in der Galaxie, andere Galaxien etc.?

Ich beschäftige mich seit längerem mit Astronomy für Laien und frage mich woher bzw. wie Astronomen wissen dass beispielsweise unser Sonnensystem in der Milchstraße, diese wiederum ein Teil des Virgo Superclusters ist etc. Ich würde mir beim Verständnis solcher Fakten sehr viel leichter tun, wenn ich wüsste wie Astronomen darauf gekommen sind, allerdings befürchte ich das vieles in dieser Wissenschaft mit Hilfe von höherer Mathematik zustande gekommen ist, welcher ich eher nicht mächtig bin. Vielleicht hat jemand Literatur für mich zu empfehlen, die einem Laien etwas mehr Einblick erlaubt

...zur Frage

Warum denkt ihr, dass es das Universum gibt?

Ihr wart doch nie im All ? Also wie könnt ihr euch zu 100% sicher sein

...zur Frage

Entstehung von Galaxien ist Beweis für Urknall?

Hallou, ich gehe in die 10 Klasse und wir haben gerade das Thema Astronomie.

Genauer gesagt, beschäftigen wir uns mit dem Urknall und wieso es ihn gegeben haben muss. Ich verstehe nicht, wieso die Etnstehung von Galaxienhaufen ein Beweis für die Urknalltheorie ist. Ja, ich habe das Prinzip verstanden, aber was hat das mit dem Urknall zu tun. Ich habe zusätzlich diese Informationen gefunden, vielleciht helfen sie euch irgendwie weiter, damit ihr das besser versteht:

  • erste Galaxien waren relativ klein und unregelmäßig
  • kleine Galaxien verschmelzen allmählich miteinander, große Galaxien entstehen
  • sehr große Galaxien enstehen über einen speziellen Prozess
  • großräumige Struktur des Weltalls beeinflusst die Etnstehung und Entwicklung der großen Galaxien.
  • Materieverteilung spielt wichtige Rolle. Aber wieso?
  • Entstehung großer Galaxien hängt von der Entwicklung der großräumigen, netzartigen Verteilung der Materie im Kosmos
  • 90% der Masse im Universum ist dunkel, wir können sie nicht sehen

ABER WAS HAT DAS MIT DEM URKNALL ZU TUN?

Danke für allleee Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?