Gehört in diesen Satz ein Komma rein?

10 Antworten

Wenn du die Kenntnisnahme besonders hervorheben / abtrennen möchtest, kannst du vor "zur Kenntnisnahme" noch ein Komma setzen, musst es aber nicht.

Mein Sprachgefühl meldet einen Bedeutungsunterschied durch das Komma, sagt mir aber nicht, in welche Richtung.

Da das Komma hier nichts zur besseren Verständlichkeit beiträgt, würde ich es weglassen.

Also: nein, hier gehört kein weiteres Komma hinein.

Ein vollständiger Satz ist das natürlich nicht, denn es fehlt das Verb.

Auf einem Begleitzettel kann man das sicher schreiben, auch das Komma steht richtig.

Ansonsten würde ich tatsächlich im vollständigen Satz formulieren.

Z.B.: Beiligend erhalten Sie die Darenschutzhinweise....

Also z.B.

Hallo XXX,

beiliegend erhälst Du die Datenschutzhinweise von XXX für deine Corporate Card zur Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

-> gehört hier in den Satz ein Komma rein??

0
@Blondinex33

Die richtige Schreibweise lautet erhältst. Der Wortstamm ist halten, deshalb ein weiteres T. Das ist ein beliebter Fehler! Ansonsten stimmt der Satz jetzt.

0

Guten Morgen, 

das Komma ist korrekt, allerdings würde ich noch ein Verb hinzufügen ;)

..."anbei erhalten Sie / erhaltet ihr die Datenschu...."

Was möchtest Du wissen?