Gehört fette Salami und fetter Käse zu den Eiweißlebensmittel oder zu den Kohlenhydraten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bin ich jetzt falsch informiert? Seit wann haben Fette denn mit der Zuordnung zu Eiweiß oder Kolehydraten zu tun? Für mich wäre beides ein Eiweißlebensmittel, das aber aufgrund des Fettgehaltes nur in geringen Mengen genossen werden sollte. Die Salami ist wegen des Schweinefleischs für mich sowieso nahezu tabu.

Bei Trennkost-Ernährung gibt es das durchaus. Allerdings heißt es dann nicht direkt "Kohlehydrat", sondern "neutrales Lebensmittel" - bspw. Käse ab 60 % Fett i.Tr. wird nicht mehr als Eiweiß-Lebensmittel gewertet.

0

Salami gehört zu den eiweißhaltigen Lebensmitteln, die auch sehr viel Fett enthalten. Kohlenhydrate sind hingegen kaum vorhanden.

Alle Lebensmittel bestehen aus Fetten, Eiweißen und Zucker- in unterschiedlicher Konzentration!

Käse mit einem Fettanteil von über 40% gehört tatsächlich zu den Kohlehydraten-Lebensmitteln. Bei Salami weiß ich leider den Fettanteil nicht, ist aber so ähnlich wie beim Käse.

In der Trennkost wird Käse erst ab 60 % als neutral bewertet.

0

Auf jeden Fall zu den Kohlenhydraten!

Was glaubst du, dass in einer Salami drinnen ist? Mehl oder Brösel? Natürlich gehört Salami NICHT zu den Kohlenhydraten sondern zu den sehr fetten eiweißhaltigen Lebensmittel

0

Was möchtest Du wissen?