Gehört es wirklich zum "guten Ton", dass man im Lokal nicht alles aufisst?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Diese Meinung ist nicht selten, aber in meinen Augen vollkommen unsinnig.

Ich bezahle für ein Essen, also esse ich es auch auf - es sei denn, es schmeckt mir nicht, oder es ist so reichlich, daß es beim besten Willen nicht zu schaffen ist.

Lass Dich durch die Meinung des Anderen nicht beirren.

Hallo, erstmal! Also ich bezahle mein Essen auch im Restaurant(wenn ich dort mal sein sollte) Wenn ich mir was echt leckeres bestellt hab, sind es ja oft sehr große Mengen. Da kommt es schonmal vor, das ich etwas liegen lass weil ich gesättigt bin. Wenn ich dann gefragt werde obs mir nicht mehr schmeckt, dann sag ich einfach;"klar, war sehr lecker, nur der Anstandshappen gehört dazu" Grins;) Nur nebenbeibemerkt; In China wird der Teller im übrigen nicht leergegessen, da gilt es als Beleidigung. Pupsen und Aufstoßen dagegen wieder, ein Muss, denn ohne dem heisst es das es nicht geschmeckt hat. ;)

Da ist wohl die Phantasie mit Dir durchgegangen ;-) Nicht aufessen gilt nicht als Beleidigung, sondern hat einen harmloseren Hintergrund. Pupsen und Aufstoßen ein Muss??? Hier kannst Du nachlesen: http://www.asiamold.de/am_de/downloads/businesskniggede.pdf

0

In Deutschland ist es o.k. den Teller leer zu essen, um zu zeigen, dass es geschmeckt hat. In manchen anderen Ländern gehört es sich, eine Kleinigkeit übrig zu lassen, um zu zeigen, dass die Portion groß genug war.

In den USA etwa bekommst Du sogar einen "Doggy-Bag" angeboten, damit Du den Rest für Deinen Hund (?) mit nach Hause nehmen kannst.

Also das habe ich nicht nicht gehört. Ich esse immer auf, wenn es mir schmeckt. Da ich bei den heutigen Preisen selten im Restaurant speise und noch dazu fast geizig bin, lasse ich mir sogar den Rest einpacken. Das ist mir auch überhaupt nicht peinlich und wurde mir auch noch nie verwehrt

Blödsinn! Es sollte doch für jeden Koch ein Kompliment sein, wenn jeder Bissen, den er gekocht hat, aufgegessen wurde. Dein "Gegenüber" sollte mal sein Verhalten überprüfen.

Das hat mit gutem Ton gar nichts zu tun sondern ist Blödsinn. Warum soll ich Lebensmittel zurückgeben, damit sie dann weggeschmissen werden.

...und vor allem, wenn sie mir bis zum letzten Bissen sehr gut geschmeckt hätten!

0

Wenn ich sowass hör ess ich erst recht alles auf. Das ist eine von vielen unnötigen Knigge Sitten.

Irgendwann im Mittelalter war es angeblich Brauch ein Stück Brot oder so für die Armen übrig zu lassen.

Aber das ist heute längst überholt!

Was heisst überholt? Die meisten Menschen, die auf der Straße leben, besuchen regelmäßig die Mülltonnen um nach Essbarem zu suchen. Und sie werden Fündig!!!

0
@steffiHobbylos

Aber sie essen nicht das was andere auf ihrem Teller gelassen haben um es den Armen zukommen zu lassen!

Die Pampfe die dadurch im Müll landet möchte ich nicht unbedingt sehen geschweige denn riechen.

Das was die Leute von der Strasse in dem Mülltonnen suchen und auch finden sins andere Sachen - wie z.B. weggeworfene Packungen bei denen das Haltbarkeitsdatum ein wenig überzogen ist - angebrochene Verpackungen - eventuell nur einmal angebissene Brötchen und so.

Aber nicht den Bissen Fleisch der, gemischt mit Nudeln, Reis und so weiter, im Mülleimer eines Restaurants landet. Das wäre ein ungeniessbarer Eintopf!

0

Hat noch nie zum "Guten Ton" gehört und ist heute noch mehr als Unsinn anzusehen.

Lach, ich esse sogar die Petersilie, weil ich sie mag. Das ist völlig okay. Knigge würde sich kringelig lachen.

Was möchtest Du wissen?