Gehört die Deckungsbeitragsrechnung zur kostenorientierter oder zur nachfrageorienter Preisbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kostenorientiert, weil es sich hierbei um die Deckung der eigenen Kosten handelt und nicht darum, wie ein Produkt am Markt nachgefragt wird. Bei einer Preisfindung muss natürlich beides berücksichtigt werden, eine kostendeckende Produktion bzw. ein kostendeckender Vertrieb und ein marktgerechter Preis, zu dem sich die Ware erfolgreich und gewinnbringend absetzen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenorientiert, es sind im Wesentlichen die Erträge abzüglich der variablen Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?