gehört der Tauchverband Padi zu Sientology?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

also als PADI- Tauchlehrer in Deutschland habe ich bis jetzt noch keine Anzeichen dafür feststellen können. Richtig ist, das PADI eine systematische Tauchausbildung in mehr als 24 Sprachen anbietet. Das heißt, dass alle Unterlagen zum lernen identisch in den Sprachen ist. Das Angachmon einiger Mitglieder für PADI könnte von eignen Menschen bestimmt so aufgefasst werden als sei PADI eine Sekte, dies kann ich aber so nicht bestätigen. Noch nie gab es eine "Sitzung" zur "Gehirnwäsche". Dies hat bei einer Tauchausbildung auch nichts verloren. Auch wenn das Ausbildungssystem sehr strikt geregelt ist, haben wir Instruktoren doch alle unseren eigenen Weg um den Schülern das Wissen zu vermitteln. Dort wird zwar viel wiederholt aber auch das ist keine "Gehinwäsche" sondern nötig, damit wichtige Regeln fürs Tauchen nicht von den Schülern vergessen werden ;-)

Viele Grüße

Andi

Wäre möglich, bleib sicherhaltshalber mal für dich selbst und versuch dich nicht überreden zu lassen eine geistige sitzung oder sowas zu tun

Andi76Blfd 10.03.2015, 09:52

Oh man :-) Also jeder Schüler unterschreibt bei Kursbeginn die "Anerkennung der Nichtvertretung" :-D Im Klartext nimmt der Schüler zu Kenntnis, dass die Tauchschule, bei der er sich angemeldet hat, nicht im Namen von PADI hadelt, sondern unter eigenem Namen. Die Tauchschule darf zwar die Marke zu Werbezwecken nutzen und auch die Brevets ausstellen aber es ist halt nicht PADI. Wenn Ihr dort eine Tauchschule habt, die "geistige Sitzungen" abhält meldet dies bitte direkt an http://www.padi.com. Keine sorge die Sprechen dort Deutsch und verstehen euch!

Viele Grüße

0

Was möchtest Du wissen?