Gehört der Orgelpunkt zur Melodik, Harmonik oder Rhytmik in der Musik?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist zwar denkbar, dass mehrere Orgelpunkte nacheinander eine Melodie bilden können (z.B. eine langsame Choralmelodie), aber meistens ist ein einzelner gemeint, z.B. am Schluss ein Orgelpunkt auf der Dominante oder der Tonika. Also vor allem ein harmonisches Mittel. Mit Rhythmik hat er erst mal nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er linear ohne Unterbrechung läuft, kann die rhythmische und melodische Relevanz nur gegen Null tendieren. Aber er kann das harmonische Gesehen enorm spannend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?