Gehört der Balkon zum Sondereigentum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ist der Balkon Miteigentum, es kann aber sein, dass das äußere Erscheinungsbild im Sondereigentum geregelt ist, (damit nicht einer grün und einer rot streicht z.B.). Dann muss es aber in der Teilungserklärung geregelt sein. Sieh doch dort mal nach, ob es Sonderregelungen für die Balkone gibt.

jedenfalls ist es im österreichischen wohnungseigentumsgesetz so geregelt, dass der balkon, weil es "teil der außenhaut des hauses" ist, zum gemeinsamen miteigentum gehört. eine sanierung der angeführten mängel ist von der hausgemeinschaft zu bezahlen! (es sei denn, im speziellen wohnungseigentumsvertrag wäre eine andere abweichende regelung vereinbart worden).

Der Balkon ist Gemeinschaftseigentum, außer, und das ist sehr wichtig: Der Belag, die Fliesen sind Sondereigentum. Wenn z.B. durch undichte Fliesenfugen der darunter liegende Beton geschädigt wird, ist Ärger vorprogammiert.

Was möchtest Du wissen?