Gehört das Zimmer in dem ich leben meinen Eltern oder mir?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Naja, du hast schon ein Recht auf Privatsphäre, und kannst das sogar rechtlich durchsetzen. Aber wahrscheinlich kommt das nur in sehr extremen Fällen vor, denn deine Eltern haben ja auch die Pflicht, dich in gewissem Maße zu kontrollieren, weil sie für dich haften. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Eltern! Und wenn Du volljährig bist, können sie es auch wieder für sich beanspruchen!

Du kannst Dir dann ein Wohnrecht dort vorübergehend sichern, wenn Du Deine Ausbildung weiterhin zielstrebig verfolgst - tust Du nix, können sie Dich mit 18 Jahren auf die Straße setzen!

Gehören tut Dir erst das, was Du Dir durch Deiner Hände Arbeit selbst verdienst!

Ohne Fleiß keinen Preis! - so sind die Regeln....

Viel Erfolg dabei ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du das Zimmer gekauft oder einen Mitvertrag dafür abgeschlossen den du bezahlst? Wenn nicht gehört es deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Haus deinen Eltern gehört, bzw. sie die Miete zahlen, gehört es deinen Eltern.

Dir gehören eventuell einige Dinge darin, wenn du diese von deinem Geld gekauft hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind Eigentümer/Mieter und du nur Besitzer.

Da sie erziehungsberechtigt sind und du es selber nicht bezahlen kannst, mußt du dich ihren Anordnungen fügen. Aber es gibt auch so etwas wie Respekt oder Privatsphäre. In einem bestimmten Rahmen kannst du dich darauf berufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
14.02.2016, 15:23

Besitzer = Nutzer - passt besser ;-)

0
Kommentar von JuraErstie
14.02.2016, 15:26

Er ist Besitzdiener im Sinne des §855 BGB, nicht verwechseln!

1

das gehört zum haus oder zur wohnung deiner eltern. dir gehört alles das was du dir selbst aus eigener hände arbeit gekauft hast. also von deinem eigenen verdienten geld. alles andere wird dir zur verfügung gestellt und gehört deinen eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Eltern bzw. genaugenommen dem Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal, solange es nur um Miete geht (davon geh ich hier mal aus), sind weder deine Eltern, noch du Eigentümer. Sie sind Mieter, die im Mietvertrag stehen. Nach §535 Abs. 2 BGB, ist derjenige Mieter, der die Miete entrichtet. Tust du das? Ich glaube nicht. Dem Mieter steht es somit frei (im Rahmen des Mietvertrages) mit der Mietsache nach seinem Ermessen zu verfahren. Das Zimmer "gehört" somit nicht dir, sondern wird deinen Eltern zum Gebrauch überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mich3lo
15.02.2016, 21:59

Nein, ich meine im Haus, keiner Wohnung.

0

Hallo, entweder gehört es deinen Eltern, wenn diese Wohnungs oder Hauseigentümer sind, oder es ist gemietet.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welchen Hintergrund hat deine Frage?

Vor allem, gehört das Haus in dem ihr lebt deinen Eltern oder seid ihr nur Mieter? Kannst du vernünftig in Zusammenhängen denken?

Anscheinend nein, denn sonst kämest du von selbst auf so einige Ideen bzw Zwischenfragen! Mal einfach so angenommen dir würde das Zimmer gehören ;-)

Gehören dir dann auch alle Räumlichkeiten, Wege zu dem Zimmer? Oder kannst du dich in das Zimmer beamen und hinaus, ohne andere Räume, Wege zu beschreiten?

Also logisch denken kannst du nicht ;-) Was nützt dir ein Zimmer als Eigentum, wenn alles um das Zimmer herum nicht dein ist?

Tja könntest du vernünftig in Zusammenhängen denken, könntest du dir deine eigene Frage sehr gut beantworten.

Ach noch was, gehört dir der Stuhl auf dem du in der Schule sitzt, oder darfst du den Stuhl nutzen, dich darauf setzen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?