Gehört das Christentum zu Deutschland?

27 Antworten

In unserem Grundgesetz finden sich viele christliche Gedanken und Ansätze. Viele der Gründungsväter unseres Staates waren Christen und haben ihren Glauben und ihr Wissen einfließen lassen.

Würde man behaupten, dass das Christentum nicht zu Deutschland gehören würde, könnte man auch sagen, dass unsere Verfassung nicht zu unserem Land gehört...

Das Christentum ist eine Religion aus dem Nahen Osten, die nach der gewaltsamen Eroberung durch kulrurfremde Völker verbreitet wurde. Es spielte während 98% der Europäischen Menschheitsgeschichte keine Rolle.

Ob es mehr als andere Religionen den Anspruch erheben darf, auf das Territorium zu gehören, das heute Deutschland heißt, möge jeder für sich entscheiden.

Unzweifelhaft war aber das Heilige römische Reich deutscher Nation christlich verfasst und das heutige Deutschland steht in dessen Rechtsnachfolge.

Das Argument mit den 98% gehört in die Mottenkiste derer, die auch nach dem "Urdeutschen-Gen" suchen, in Wirklichkeit hat auch Deutschland mit über 98% der Europäischen Menschheitsgeschichte nichts zu tun.

Deutschland ist aber keineswegs ein rein formaler "Rechtsnachfolger" des Heiligen Römischen Reiches, sondern der (Haupt-)Erbe von dessen kultureller und ethnischer Identität.

0
@woflx

Zum Glück hast du ja meine Antwort genau gelesen und weißt ja, daß ich die 98% auf das Territorium und nicht auf ein irgendwie von Menschen verfasstes “Deutschland“ bezogen habe.

Was das kulturelle Erbe angeht, so hast du sicher recht.

Generell tue ich mit der Frage etwas schwer, was “dazugehören“ heisst.

0
@HirnvomHimmel

Die Frage mit dem "dazugehören" ist eigentlich ganz einfach, es ist das gleiche, was ein Koch meint, wenn er beispielsweise sagt, daß Kapern zu Königsberger Klopsen einfach dazugehören: Wenn diese Zutat fehlen würde, wäre das Ganze nicht das, was man normalerweise darunter versteht.

0

Das Christentum gehört vielmehr allen Menschen, unabhäng von Herkunft und Staatsangehörigkeit. Das Land spieltdabei keine Rolle. Es ist zwar klar, dass in Deutschland viele Jahre vor allem Christen (egal ob nun richtige oder falsche) gelebt haben bzw. leben und somit viel von der Religion bzw. vom glauben in die Kultur und Bräuche gefloßen sind, aber streng genommen hat so ziemlich jedes Land mit so ziemlich jeder Religion bzw. jedem Glauben etwas zu tun, alleine schon deshalb weil es viele unterschiedliche Menschen in allen Ländern gibt unabhängigvon Herkunft oderStaatsangehörigkeit.

Gehört das Christentum oder der Islam zu Deutschland?

...zur Frage

Gehört Christentum wirklich noch zu Deutschland?

In komme aus einer kleinen Bundeswehrstadt aus Ostdeutschland. Ostdeutschland hat durch seine Geschichte ohnehin viele Menschen ohne Religionszugehörigkeit, aber hier in meiner Stadt (30.000) haben letztes Jahr gerade mal 4 Jugendliche die Konfirmation gemacht.Bei der Katholischen Kirche und Neuapostolischen Kirche dürften es auch nicht viel mehr sein.

Gehört das Christentum überhaupt noch zu Deutschland. Für mich fühlt es sich nicht so an.Manchmal fühle ich mich sogar ausgegrenzt, weil man über Moslem und Christen streitet, als ob die Menschen ohne Religion nicht mal existieren.

...zur Frage

Stiftet Religion Frieden?

...zur Frage

Zu welcher Religion gehört ihr? Islam, Christentum?

...zur Frage

Was sind die WICHTIGSTEN Fakten über das Christentum?

Was meint ihr, welche Fakten über das Christentum sind am wichtigsten/ muss man wissen? danke, für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Gehört Religion zu Deutschland?

"gehört der Islam zu Deutschland" oft wird diese Aussage bejaht, doch eben so oft wird sie verneint.

"Der Islam nicht, die Leute schon"

Da fragt man sich, "gehört das Christentum zu Deutschland" und auch hier ist es nicht klar.

Will man auf lange Traditionen sich berufen? Dann stellt man fest, dass dies nicht aussagekräftig ist (siehe Israel und vergleichbares). Daher ist die Tradition aus der Frage gelöst. Die Tradition gehört eh dazu, der Glaube jedoch nicht kategorisch.

Man stellt also alles in Frage (da gleiche Argumentation auch für den Atheismus und die anderen Religionen funktioniert).

Die Frage die letztlich bleibt:

"Gehört Religion zu Deutschland?"

Obiges gilt, wenn nicht wiederlegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?