Gehört alles wo der grüne Punkt darauf ist, in die gelbe Tonne/gelber Sack?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der gelbe sack ist nur für leichtverpackungen aus metallen, kunststoffen, verbnundstoffen und naturmaterialien (ja, auch steingutflaschen, baumwollnetze, holzverpackungen , flaschenkorken usw, gehören in den gelben sack) gedacht. der zusatz "mit dem grünen punkt" stimmt nicht mehr. seit 2008 dürfen auch verpackungen aus den eben genannten materialien ohne grünen punkt, z.b. mit interseroh-dsi-logo in den gelben sack. der grund, weshalb papier und glas nicht in den gelben sack dürfen liegt darin, dass papier sowieso getrennt gesammelt werden muss(siehe, zeitungen, prospekte,...) und glas einfach zu schwer für die dünnen säcke wäre. der grüne punkt sagt ja schließlich auch nur aus, dass der hersteller für die entsorgung der verpackung bezahlt hat und nicht, wo sie entsorgt werden darf oder muss.

Da der Verbraucher indirekt über den Produktpreis auch den Grünen Punkt bezahlen MUSS, ist es rechtlich mehr als fraglich, um nicht zu sagen verwerflich, Produkte mit dem Grünen Punkt zu versehen, die dann angeblich nicht in Gelbe Tonne/Gelben Sack gehören. Eine offizielle Anfrage beim Grünen Punkt erbrachte, dass man den Grünen Punkt mehr als Marke sieht und nicht als Verwertungshinweis, man also höhere Produktpreise erzielen kann, wenn ein Grüner Punkt aufgedruckt ist. Dass der Verbraucher nun gleich zweimal dafür die Zeche zahlen soll, ist nun überhaupt nicht einzusehen und verlangt nach einer famosen rechtlichen Überprüfung! Mein Rat: Alles mit Grünem Punkt in die Tonne! Bei Ärger per Fax/Einschreiben auf diese Situation hinweisen. Klage androhen...

Glas und Papier nicht, auch wenn der Punkt drauf ist.

Aber warum ist denn auf z.B. Cornflakesschachteln, oder Gewürzstreuern (aus Glas) der grüne Punkt darauf, wenn man es nicht in den gelben Sack werfen darf?

0
@moon73

Weil z.B. in unserer Stadt Glas und Papier extra gesammelt, extra abgeholt und vermutlich auch gesondert wiederaufbereitet werden.

0
@butz1510

Danke für die Erklärung, es hat mich jedes mal verwirrt, warum die eine Verpackung nun in den Gelben Sack darf und die andere widerum nicht.

0
@moon73

Verpackungen aus Glas überfordern die Stabilität der extrem dünnen gelben Säcke durch ihr Gewicht.

0

McDonald's Pappverpackungen - Gelber Sack oder Grüne Tonne?

Wir sind uns familiär nicht so ganz einig darüber, ob der McDonald's Müll nun in die Grüne Tonne (da es ja hauptsächlich nur Papier und Pappe ist) oder in den Gelben Sack (weil Verpackung) gehört. Oder ist es wirklich vollkommen egal?

...zur Frage

Darf man das in den "gelben Sack" schmeissen?

Hallo, wir haben hier 4 Müllsysteme: graue Tonne (Restmüll), grüne Tonne (Papier), braune Tonne (Kompost) u. einen gelben Sack. Bin etwas unsicher, wie ich alte oder defekte Spielsachen meines Sohnes entsorgen soll. Z. B. Matchbox-Autos, Plastik-Bagger u. ä. Da wir nur eine ganz kl. graue Tonne haben, habe ich das bisher immer im gelben Sack entsorgt weil ich dachte, Plastik kann ja wiederverwertet werden. Die Müllabfuhr hat bislang auch noch nichts gesagt, aber gestern hat mich eine Nachbarin angesprochen u. gemeint, das wäre verboten. Da dürften nur Sachen mit dem "grünen Punkt" rein.

Wie handhabt Ihr das? Wo entsorgt Ihr solche Sachen?

...zur Frage

Was darf eigentlich wirklich in den gelben Sack

Gerade habe ich mir auf einer Info-Website über den "Gelben Sack" durchgelesen, was das wirklich hinein darf. Das liest sich ja, wie aus einem Schildbürger-Ratgeber:

Es dürfen also nur Verpackungen rein, und nur welche, die den grünen Punkt tragen. Und Styropor nur, wenn es Eierschachteln aus Styropor sind (habe ich noch NIE gesehen! Gibt es das wirklich?).

Jetzt mal ganz im Ernst:

Wenn man kleine Styroporteile (aus Innenverpackungen von Pakten), Styroporchips, kleine Plastikteile in den "Gelben Sack" tut, lässt die Müllabfuhr den "Gelben Sack" dann stehen?

Und was ist mit Folien jedweder Art? Darf man die hineintun? Oder auch nicht?

Denn: Ich habe überhaupt nichts, das tatsächlich in den "Gelben Sack" darf. Meine Eierschachteln sind aus Pappe, zufällig verwende ich auch nichts, was in Plastikbechern angeboten wird, und Metallverpackungen habe ich auch nicht.

Dafür aber eben immer mal wieder Styroporverpackungsteile, Folien, kleine Plastikteile.

Soll ich die jetzt in den "Gelben Sack" tun, oder nicht? Oder bleibt der dann stehen, wenn ich das reintue?

Das ist doch alles völlig wahnsinnig.

...zur Frage

Leere Tintenpatrone in Gelber Sack?

Darf eine leere Tintenpatrone (für Tintendrucker), die natürlich noch Resttinte enthält, über gelben Sack/gelbe Tonne entsorgt werden?

Oder Restmüll?

...zur Frage

was bedeutet der grüne punkt auf vielen Verpackungen?

nicht nur, dass die Verpackung in den gelben Sack gehört, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?