Gehörschäden durch nicht hörbare Töne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Maßgebend für die Lautstärke ist nicht die Frequenz sondern der Druck. Aber den wirst Du mit herkömmlichem Equipment ohnehin nicht erzeugen können. Denn außerhalb des Frequenzen von 20Hz bis 20kHz ist i.d.R. das Limit aller Komponenten erreicht.

Es gab aber schon Versuche mit Infraschall. Dieser kann bis zur Ohnmacht führen, da er den Gleichgewichtssinn stört. Womit schon einmal bewiesen wäre, dass diese unhörbaren Frequenzen Auswirkungen auf das Gehör haben. Ohne Gehörschutz also nicht empfehlenswert. Allerdings wurde die Technik für diese Versuche extra von Meyer Sound konzipiert - Du wirst sie wohl kaum kaufen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht das das möglich ist denn ... ich denke nicht das lautsprecher töne erzeugen können die für menschen nicht hörbar sind jedoch extrem schädlich für unser gehör

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vyrox 26.03.2013, 10:17

Doch, selbstverständlich: geh mal auf youtube, allein da bekommst du viele Gehörtests von 20 hz zu 20000 hz

0
MathiasW1996 13.04.2013, 01:45
@Vyrox

ja und ... sind doch alle hörbar bist du dumm ??? kannst du nicht lesen?

0

Ich würd' nicht versuchen das raus zu finden. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Du danach schlechter hören würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 135 dB tropft das Blut aus den Ohren, egal mit welcher Frequenz. Alles was darüber ist, darf eh nicht an Veranstalter oder normale User verkauft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?