Gehörschaden von Kopfhörern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann passieren, da die Schallwellen (die sehr stark sind bei hoher Lautstärke) nach einiger Zeit mehr ins Ohr vordringen können und das Trommelfell beschädigen können.
Einfach 1 Köpfchen Traube-Minze dann ist alles wieder im Lot ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Dativ- und Akkusativschaden ist bereits eingetreten.

Ja, Hören mit Kopfhören  verursacht bei regelmässiger Nutzung einen Gehörschaden, sofern die Lautstärke zu hoch ist. 'Immer etwas lauter' lässt mich vermuten, dass das bei dir der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hörverlust ist schleichend; wenn Du ihn wahrnimmst, ist es viel zu spät.

Lass' es lieber, höre wirklich nur leise bzw. lass' die Mucke auch mal aus -es gibt so viel zu entdecken, in der Umwelt, auch akustisch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?