Gehörgangsenttzündung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Gehörgangsentzündung die nach einer Woche noch spürbare Symptome wie schmerzen oder Ausfluss zeigt wurde bis dato falsch behandelt.  wechsle den Ohrenarzt und lass dich von einem Arzt behandeln der als erstes einen Abstrich nimmt um das bakterium zu identifizieren und dann richtig therapieren kann.  Das laborergebnis liegt normalerweise binnen weniger Stunden bis zu 1 Tag vor.  Bei entsprechender Therapie sind auch die Symptome nach weiteren 24 Stunden nicht mehr störend.

Im Zweifelsfall frage mal bei einer größeren Tauchschule nach welche Ohrenärzte in der Region zu empfehlen sind. Eine Gehörgangsentzündung ist auch eine typische Taucher Erkrankung die man sich meistens bei Ausbildungen im Hallenbad einfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Innenohr ist hochempfindlich. Einmal angefangen mit Manipulation, kommt man fast nicht mehr weg. Antibiotika war nun nicht wirklich die beste Entscheidung deines Arztes, eine Entzündung kann man erst einmal mit Cortison behandeln. Der Erfolg stellt sich hier binnen eines Tages ein und man ist schmerzfrei. Bevor Antibiotika zum Einsatz kommt, sollte der genaue Bakterienstamm bekannt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?