Gehören kleine Schnitte auch zur Selbstverletzung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja gehört es, aber solltest du vor haben dich richtig zu ritzen, kann ich dir aus eigener Erfahrung (mache es seit einiger Zeit) sagen, lass es, greife lieber auf z.b. Gummibänder zurück, diese trägst du wie ein Armband und kannst sie schnalzen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal solltest du dich um die Ursachen kümmern(wenn es richtig schlimm ist, am besten einen Psychologen kontaktieren), 2. kannst du vorübergehend falls du wieder den Drang "danach" hast Eiswürfel nutzen und die auf das Hangelenk bzw die betroffene Stelle legen und schmelzen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist selbstverletzung egal ob du es mit einem messer machst oder mit papier ...

Ich kann dir nur sagen das diese art von "abreagieren" die schlechteste ist die du machen kannst geh lieber boxen oder so ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es gewollt war, dann ist es selbstverletzten.

Das heißt aber nicht, dass du Borderline hast, falls du das denkst. Das ist mehr als SVV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast etwas getan das deinem Körper schadet weil du Probleme hast. 

Sowas nennt man SVV .. egal wie große, tief die Wunde ist .. du hast dir selbst etwas zugefügt. 

Such dir Hilfe .. bevor die Schnitte größer werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sollte es denn sonst sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leopardenblut
01.03.2016, 21:40

Ich weiß nicht, ob vielleicht erst Sachen, die richtig wehtun dazu gehören. Ich habe mir nicht wirklich weh getan, bzw nur sehr wenig.

0
Kommentar von Liisamial
01.03.2016, 21:43

Schmerz ist schmerz .

1

Das Wort Selbstverletzung sagt dir ja schon die Antwort.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?