gehören kartoffeln zur rohkost?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Rohkost gehören natürlich alle Obst- und Gemüsesorten, aber auch Kräuter, Säfte, kaltgeschleuderter Honig, Öle und Nüsse.

Gehören Kartoffeln zur Rohkost?........ja, wenn sie nicht gekocht, nicht gebraten oder nicht gebacken sind bzw. nicht über 40 oder 60 Grad erhitzt wurden. In meinem Umfeld essen einige leidenschaftlich gerne rohe geschälte Kartoffeln!!!!

Lieben Dank für das goldene Sternchen!

0

Nein Kartoffeln sind roh nicht bekömmlich bei kleinen Kindern sogar giftig.

Gute Antworten dabei.

Kartoffeln roh hmm...ich würde es nicht essen denk ich, schmeckt mir auch nicht roh. Kannte auch einen der rohe Kartoffeln gegessen hat. Hat ihm geschmeckt, für mich ist das nix und ich glaube Kartoffeln haben roh noch ein paar Giftstoffe drin.

Grüße

Was kann ein rohkost veganer zum frühstück bzw. abendessen essen?

...zur Frage

Was bedeutet Rohkost zB 500 g Tomaten Rohkost?

Rohkost

...zur Frage

Essen das einem nicht wirklich schmeckt Essen?

Hallo, Die Frage hört sich blöd an aber ich habe dass Problem dass ich mehr Rohkost essen sollte. Mein Problem ist dabei das ich bis auf Äpfel nichts anderes gerne mag... Von Gemüse her esse ich nur Kartoffeln und Krenn. Hat jemand Tricks wie man Sachen die einem Schmecken besser essen kann?

...zur Frage

Chia-Samen: Ganze Samen essen oder besser mahlen?

Was ist besser, ganze Chia Samen zu essen oder sie besser vorher als Chia Mehl zu verpeisen?

Werden die Nährstoffe der Chia Samen auch ungemahlen von meinem Körper vollständig aufgenommen zb als Chia Pudding oder Chia Gel?

Ich möchte natürlich so viele Vorteile aus den Samen herausholen darunter auch die Mikronährstoffe.

...zur Frage

Ladetag, wie denn jetzt?

Hallo community,

ich esse seit einer Weile nur Obst, Gemüse und Nüsse (Da ich mich dabei am besten fühle, weniger wegen dem abnehmen). Jedoch wollte ich nach Weihnachten jetzt schon einpaar Kilos abnehmen. Ich versuche jede Woche oder jede zweite Woche einen Ladetag/Refeed Day einzulegen um es Anfangs durchzuhalten. Diese Ladetage bestanden bis jetzt nur aus veganen Süßigkeiten und davon wurde dann echt viel gegessen. Doch jetzt will ich einen Ladetag sinnvoll gestalten damit mein Körper damit nach diesem Tag auch arbeiten kann. Kennt ihr euch damit aus? Ich gehe 5-6 Mal die Woche ins Fitness Studio. Bin ca 1,74 m groß und wiege 56 Kilo (will auf meine 50 Kilo zurück). Da ich nur Obst, Gemüse und Nüsse esse nehme ich viele Kohlenhydrate zu mir. Wie viel Kalorien darf ich denn nun an einem Ladetag zu mir nehmen und wie viel von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten? Es soll jedoch trotzdem vegan an so einem Tag sein! Könnt ihr mir helfen? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?