Gehören die Zeugen Jehovas zum kirchlichen Widerstand während der NS-Zeit?

4 Antworten

Lies mal diese Rezession hier:

https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-4218

Hier wird das Buch von Hans Hesse vorgestellt:

"Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas". Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus.

Zitat:

>Hanns Lilje, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, stellte 1947 fest, dass "keine christliche Gemeinschaft ... sich mit der Zahl ihrer Blutzeugen auch nur von ferne messen" koenne.<

Google auch nach dem genannten Buch. Dann hast Du genügend Infos.

Viel Erfolg und liebe Grüsse ...

der wesentliche Unterschied, glaube ich, besteht nicht mal in der Quantität verfolgter Einzelpersonen. Die ZJ dürften so ziemlich die einzige christliche Gemeinschaft sein, die als Organisation, als Gemeinschaft geschlossen antifaschistisch Stellung bezog. Die katholische Kirche hatte antifaschistische Priester und Laien, aber das waren mutige Einzelpersonen. Die Kirche, der Vatikan, der Papst, schloß das Konkordat mit Hitler und arrangierte sich mit dem Regime, wo immer das nur möglich war. Auch die evangelische Kirche war nicht geschlossen gegen das Regime, sondern hielt sich an ihre Interpretation des Römerbriefs, der Obrigkeit sei man untertan. Auch hier waren es immer nur mutige Einzelpersonen und kleine widerständige Gruppen mit hohem ethischen Gewissen.

Auch in der DDR wurden die ZJ nicht als Antifaschisten geehrt und gewürdigt, sondern die Verfolgung ging munter weiter, so als hätte die Naziherrschaft nie geendet. In der BRD mussten sich die ZJ über 10 Jahre durch alle Instanzen prozessieren, um als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt zu werden. Ihnen wurden hohe Hürden errichtet, sie sollten zum Beispiel ihre Verfassungstreue darlegen und nachweisen. Derartige Hürden haben die Sunnitenverbände nicht zu nehmen - sie werden per Kanzlerukas eingemeindet und mit höheren staatlichen Weihen ausgezeichnet: "Der Islam gehört zu Deutschland."

Ein "Die ZJ gehören zu Deutschland" war aus dem Kanzleramt bisher nicht zu vernehmen.

5
@suziesext12310

Unsinn, die damaligen Zeugen Jehovas haben sich bei hitler angebiedert und seine Politik begrüßt und auf die Juden geschimpft. Als das keine Wirkung zeigte hat man von oben herab versucht zu provozieren.

zeugen Jehovas sind nicht wegen ihren Glaubens als Christen verfolgt worden sondern weil sie schlicht den Wehrdienst abgelehnt haben, der komischerweise in der Schweiz nicht abgelehnt wurde.

und angesichts der ächtung von ehemaligen Zeugen Jehovas ist es ein Skandal das man Körperschaftsrechte bekommen hat.

zeugen Jehovas waren nie sntifaschisten dazu müsste man politisch Stellung beziehe.

während andere Christen aufgrund ihres Gewissens entscheiden wird den Zeugen Jehovas die Entscheidung von oben vorgeschrieben, wer sich nicht daran hält wird ausgeschlossen.

1

Wir Zeugen wurden unter anderem wegen Verweigerung des Hitlergrusses bzw. Der Verweigung des Wehrdienstes verfolgt und in die KZ gesteckt und galten daher als Staatsfeinde.

Im Gegensatz zu anderen Häftlingen, hätten die Zeugen nur ein Brief unterschreiben brauchen, worin Sie Erklären das Sie sich von Bibelforschern (so hiessen wir früher) distanzieren. Und wären sofort frei gekommen.

Hier mal ein Artikel

Die haben sich wohl nicht da eingemischt das hat der Papst auch lange zeit nicht aber einiege Pfarrer haben es getan!

Wie kann ich einen Zeugen Jehovas retten?

Vor einigen Wochen kamen die Zeugen Jehovas zu meinen Haus und wir haben ein wenig geplaudert. Ich war immer gut zu ihnen und jetzt haben sie mir ihr verrücktes Buch gegeben. Ich habe da ein wenig drin gelesen und kann nicht glauben wie falsch jemand die Bibel interpretieren kann. Und da kam ich auf die Idee ihre Waffen gegen sie zu verwenden.

Ich will einen Zeugen Jehovas retten. Sekten machen das so, bestimmte Gefühle in Menschen hervorzurufen und sie dann an einem kritischen Punkt auf ihre Seite zu ziehen. Sie denken dass ich an so einem Punkt bin.

Das heißt für mich genau eines: sie fangen an Fehler zu machen! Und das heißt dass sie verwundbar sind.

Meine Frage ist: Habt ihr irgendwelche Psycho Guides mit denen ich etwas anfangen kann? Ich will dieses Experiment wirklich durchführen.

Mir ist bewusst welche Tricks die drauf haben. Ich weiß ganz genau was ich da mache.

Diese Menschen können nichts dafür so verrückt zu sein, wenn ich zwei verändert habe, kann ich das tausendmal widerholen (natürlich nicht alleine).

...zur Frage

Was kann man tun um die Zeugen Jehovas zu überzeugen, dass sie an Irrlehren glauben und der Manipulation unterliegen?

Es ist ja so das sich Zeugen Jehovas nicht anderweitig informieren dürfen. Sie wissen z.b. nicht, dass die WTG einen Milliarden Gewinn macht. Wie kann man sie dennoch überzeugen? Wie kann man deren Kindern helfen? Und an die Zeugen Jehovas: was würde euch überzeugen damit ihr seht das ihr in einer Sekte seit? Das Thema beschäftigt mich sehr, denn ich kenne einige ZJ und habe Mitleid mit denen, weil sie einfach alles glauben ohne es zu prüfen und richten ihr ganzes Leben danach. Die Kinder leiden sehr, dass weiß ich weil ich da leider auch aufwuchs. Also was tun?

...zur Frage

Was sind zeugen jehovas?! wo dran glauben sie?!

gestern haben bei uns die  zeugen jehovas geklingelt und ich habe mir die frage gestellt was das für eine sekte ist und wo dran die glauben .

...zur Frage

An was glauben die Zeugen Jehovas

...zur Frage

Kontroversen zur Geschichte des NS-Staates?

Hallo ihr Lieben. :)

Ich bereite mich zur Zeit auf mein Abitur in Geschichte vor und habe den Nationalsozialismus als Schwerpunkt gewählt. Ein Unterthema, wie bereits an der Überschrift erkennbar, ist die Kontroverse zur Geschichte des NS-Staates.

Jedoch bin ich mir nicht wirklich sicher was ich genau dafür lernen sollte. Ist damit der Widerstand während der Zeiten des Nationalsozialismus gemeint oder Kontroversen aus heutiger Sicht?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?