Gehören Bier bzw. alkoholische Getränke zur Grundverpflegung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Verpflegungsaufwand einer Kursfahrt gehören sicherlich keine alkoholischen Getränke. Wenn jemand etwas derartiges haben möchte sei es ihm ( entsprechendes Alter vorausgesetzt ) freigestellt, sich selbst etwas zu kaufen. Ansonsten könnte man ja auch noch Tabakwaren kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 20:02

Vielen Dank,der gleichen Meinung sind wir auch :)

0

Gutes Argument aber das muss die Klasse/Gruppe entscheiden.

Andererseits man kann nicht immer alles berücksichtigen, der eine ist Vegetarier und will keine Fleisch, ein anderer hat eine Gluten Allergie.....

Deshalb denke ich, das man da einen Kompromiss finden muss mit dem alle zufrieden sein können! 

Ansonsten muss jeder für sich selbst sorgen und dann ist auch nix gespart....

Aber man sollte es auf jeden Fall ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 20:20

Hallo Zersteut,

Vielen Dank für deine gute Antwort :)

Ich bin auch der Meinung,dass man den Sachverhalt in der Klasse besprechen sollte.Wir werden uns auch unser eigenes Fleisch mitbringen,da wir es lieber selbst  kaufen wollen.

Aber geht der Kauf von Alkohol nicht über die Grundversorgung hinaus?Dann kann man ja auch wie angesprochen auch Tabak kaufen,weil das für manche zur Grundversorgung dazu gehört.

Ich bin zum Beispiel auch kein Kaffeetrinker,bin aber der Meinung das Kaffee zu einem Frühstück dazu gehört und auch die Grundversorgung abdeckt,Alkohol ist aber meiner Meinung wieder ein anderes Thema 

0
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 21:23

Bei ein zwei Kisten Bier würde ich nichts sagen,letztes jahr aber war es so,das nochmal für Nachschub gesorgt wurde und wir dann für die letzten 2 Tage nochmal 5€ für Brötchen nachzahlen mussten.

Das würde ich dieses Jahr nicht nochmal mittragen 

Wenn die Verpflegung komplett gewährleistet ist,können sie den Rest für Alkohol ausgeben. Aber nachzahlen müssen möchte ich nicht 

0

Wenn ihr in Bayern wohnt zählt es als Grundnahrungsmittel.

Ansonsten seid ihr gerade dabei den Klassenzusammenhalt zu zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 20:13

Danke für deine Antwort!:)

Ich würde es bedenklich finden,den Klassenzusammenhalt über den Konsum von Alkohol zu definieren,ich trinke nichts,warum dann dafür Verpflegungsgeld zahlen? 

0
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 20:29

Ich verstehe was du sagen möchtest,ich würde auch nicht auf die Idee kommen zu meckern wenn Person A mehr Cola trinkt als Person B, es geht darum,dass unter dem Deckmantel der Grundversorgung auch Alkohol gekauft wird. Und da spreche ich nicht nur von Bier sondern auch von Spirituosen.

Man kann aber auch nicht Cola oder Mineralwasser mit Alkohol vergleichen

Wenn jemand Cola oder die angebotene Sorte Wasser nicht mag,muss er selbst etwas mitbringen 

Ich finde der Alkoholkonsum sollte aber gesondert behandelt werden 

Wir sind 25 Personen a 25€,wenn davon auch noch der Alkohol bezahlt wird,ist es kein Wunder,dass Abstriche bei der Qualität des Essens gemacht wird.

0
Kommentar von YBerion90
09.11.2016, 20:44

Das wäre dieses jahr meine zweite Kursfahrt,auch letztes jahr habe ich kein Alkohol getrunken. Ich wusste da aber auch noch nicht,dass der Hauptaugenmerk auf dem Konsum des Alkohols liegt. Ich habe 25€ bezahlt und bekomme Dosenfutter. Letztes jahr mussten wir 5€ extra zahlen für  Brötchen,weil das Geld nicht ausgereicht hat

Paar Stunden vorher wurde aber nochmal der Alkoholvorrat aufgestockt 

Die können sich soviel Alkohol kaufen wie sie wollen von dem Geld,bin aber der Meinung, dass ich erwarten kann nicht nochmal nachzahlen zu müssen weil kein Geld mehr für Brötchen da ist..

0

Südlich des Weißwurstäquators ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?