Gehöre ich zu Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke, ein gut intergrierter Bürger mit ausländischen Wurzeln wird irgendwann ein genauso guter Deutscher, wie ein Mensch mit deutschen Wurzeln.

Dazu musst Du deine Herkunft nicht verleugnen, aber andererseits sollte jemand der z.B. mit Burka, Turban oder so hier rumläuft sich auch nicht wundern, wenn er mal blöd angemacht wird.

Andererseits ist es aber nach meiner Erfahrung auch so, daß jeder irgendjemand anderes braucht, der (scheinbar) noch unter ihm steht. Und wenn Du nun ein Deutscher bist, der auf der sozialen Leiter ganz unten steht, dann ist ja keiner mehr unter dir. Für den bietet es sich dann an, über Ausländer her zu ziehen. Von daher solltest Du dir also keinen allzu großen Kopf wegen dem Blödmann machen, der das zu dir gesagt hat.

Ich habe eben einen Mann keine Ahnung wer er ist , er meinte Man kann so schlau sein wie man will ein Genie , der beste Arbeiter man wird
niemals Deutsch sein weil man nicht hier her gehört .

Und wie hat der "Mann" das begründet? Hat er es überhaupt begründet? Oder hat er nur dumm dahergeschwätzt? Was ist "Deutsch"? Hast du einen deutschen Ausweis?

Langsam glaub ich es auch stimmt es ? Ich glaub es langsam auch ..

Warum? Und woran machst du das fest?

Werd ich im kern nie akzeptiert werden , werde ich immer ein Ausländer sein ?

Ob du in Deutschland "akzeptiert" wirst, hängt allein von dir ab, von deiner Persönlichkeit, von deinem Verhalten!

Ob du "immer ein Ausländer" sein wirst, ist deine persönliche Entscheidung! Wenn du dich mit Deutschland, seinen Werten und seiner Demokratie identifizieren kannst und willst, dann sollte es für dich kein Problem sein, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Dann bist du "Deutsch" mit allen Rechten, aber auch allen Pflichten, genau wie alle anderen Deutschen auch!

Was dieser man gesagt hat geht mir einfach nicht aus dem Kopf

Du solltest diesen Mann schnell vergessen! Ich rate dir dazu, etwas selbstbewusster zu sein! Das ist kein Vorwurf, denn ich gehe davon aus, dass du ein sehr junger Mensch bist und das erst noch lernen musst.  :-)

Der "Mann" jedenfalls ist weder schlau noch ein "Genie", ein Mensch, der überhaupt nicht "Deutsch" ist, sondern ein Dummkopf. Wir Deutschen respektieren jeden Menschen so, wie er ist, und behandeln ihn auch so, wie er sich uns gegenüber verhält. Dabei wertschätzen wir jede rechtschaffene Person unabhängig von ihrem Herkommen!

MfG

Arnold

Natione sind doch nur Konstrukte, welche erst durch Menschen erschaffen wurden, ergo ist es relative, genauso wie Geld.

Du kannst nur mit Sicherheit bzw nach unseren Heutigen Wissenstandarts  sagen, dass du auf der Welt lebst. 

Der Mann war ein Idiot. Punkt.
Du hast wahrscheinlich dein ganzes Leben hier verbracht. Also gehörst du auch hierher. Du musst dich allerdings auch selber zugehörig fühlen.

Wer so argumentert ist ein verdammter Rassist, und gehört nach meiner Meinung nicht zu Deutschand, jedenfall nicht zum Deutschand nach 1945

Ich hatte es schon einmal geschrieben: Meiner Meinung nach ist man(n) Deutscher wenn man sich deutsch fühlt, die Lebensart und die Kultur annimmt und sie gerne lebt.

Vor Weihnachten war ich auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt und hörte nur Fremdsprachen. Die einzigen die neben mir und meiner Familie deutsch sprachen, waren "Ausländer" aus verschiedenen Staaten, die sich "nur" so unterhalten konnten.

Auch sonst höre ich in Städten mehr Fremdsprachen als die deutsche Sprache. Sogar sehr oft an Ladenkassen im ländlichen Raum.

Deutsch sein ist das nicht - meiner Meinung nach.


So einen Unsinn, wie ihn der Mann da redet, habe ich bisher noch nicht gehört.

Es gibt in Deutschland ( D ) einen Spruch: Wie man in den Wald rein ruft, so schallt es zurück.

Damit ist gemeint: Wie man andere Personen behandelt, so wird wird man auch behandelt.

Spreche mit Deutschen, damit du die deutsche Sprache richtig lernst, dann kannst du dich auch richtig verständlich machen. Das fördert nicht nur das Arbeitsklima sonder auch den Umgang mit den Mitmenschen. MfG

Es gibt immer solche Menschen wie dieser Mann aber das ist nur eine kleien gruppe von Menschen. 

Du bist hier aufgewachsen oder wächst noch auf. Du sprichst die sprache du hast Freunde gehst zur Schule später Arbeiten. 

Dan gehörst du nicht nur zu Deutschland sondern du bist Deutschland.

Der Pass spielt keine rolle du bist dort zu Hause wo lebst und liebst.

las dir deine Identität nicht von verhassten Menschen ausreden.

Nein. Zumindest für mich nicht. Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft oä hast, dann bist du für mich eine Deutsche.

Außerdem möchte ich hinzufügen, dass ich kein Problem mit Leuten habe, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und sich trotzdem als "Deutsche" fühlen, was auch immer das momentan ist...

1

Was möchtest Du wissen?