Gehirnwasser (Nervenwasser)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei mir wurde es vor ettliche jahren mal gemacht. Da wurde gehirnwasser aus der Wirbelsäule entnommen. hat schon ein wenig weh getan. Ich weiß aber nicht wie das heute vonstatten geht. Trotzdem wünsch ich dir alles Gute. Über die Risiken werden sie sich schon aufkärenm, voher-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Schwester hatte sowas schon mal. Sie bekam ein Beruhigsmittel, dann wurde über der Einstichstelle ein Pflaster zur Betäubung angebracht. Das Einstechen hat sie gar nicht gemerkt. Aber einige Stunden später bekam sie ordentliche Kopfschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tessa13
26.05.2010, 10:00

das hatte ich vergessen,die Kopfschmerzen sind leider unvermeidlich und man sollte strickt den Kopf danach flach lagern.

0

es handelt sich um Liquor,was aus dem Wirbelkanal entnommen wird.Es ist unangenehm,wenn du Angst hast,kannst du dir etwas zur Beruhigung geben lassen.Ich würde Dormicum empfehlen.Alles Gute und halte die Öhrchen steif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?