gehirnwasser entnommen! jetzt starke kopfsxhmerzen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist leider "normal" und entsteht, wenn man nach der Punktion zu wenig Liegezeit einrechnet und gleich wieder aussteht. Durch die Schwerkraftsinkt das weniger gewordene Rückenmarkswasser (Liquor) in den unteren Abschnitt des Rückenmarkkanals, so das sich zu wenig im Kopfbereich befindet. Daher kommen die Kopfschmerzen im Sitzen und Stehen. Allein das Liegen kann den Kopfschmerz verhindern. Mit der Zeit (mehrere Tage) wird vom Körper wieder mehr Liquor gebildet und die Schmerzen verschwinden ohne Zutun nach spätestens einer Woche von ganz allein.

Bei einer Lumbalpunktion ist der Kopfschmerz die häufigste Nebenwirkung. Du hast den Klassiker gebucht. Typisch dafür ist das Nachlassen des Schmerzes beim Liegen. Das sollte sich allerdings längst gegeben haben. Sprich bitte am Montag gleich den behandelnden Arzt auf das Problem an, oder geh in die Ambulanz!

Hallo, 

infolge einer Lumbalpunktion sind Kopfschmerzen die häufigste Nebenwirkungen. Grund dafür ist die fehlende Flüssigkeit, die im Normalfall das Gehirn umgeben. Gerade im stehen verliert sich die Flüssigkeit.  Im liegen verteilt es sich folglich gleichmäßig, was zur einer Minderung der Beschwerden führt. 

Die Kopfschmerzen können mitunter ein paar Tage anhalten. Der Körper muss  den Flüssigkeitsdefizit ausgleichen - dann werden die Beschwerden nachlassen. 

hy,

es wäre ganz gut etwas zu trinken eine schöne Music dabei licht aus u. bettruhe den dein körper ist noch von der behandlung gestresst

wünsche gute besserung

Also ich weiß keine antwort drauf.. Finds nur immerwieder krass wie wenig aerzte einen aufklaeren.. Sprech da aus eigener erfahrung

Das sollte dir ein Arzt sagen

Tönt wie ein liquorleck - sag es dem arzt!

Was möchtest Du wissen?