Gehirnwäsche - Besser als Kur?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Depression ist keine Erkrankung des Bewusstseins, daher würde eine Manipulation nichts nützen. Früher hat man es allerdings versucht und die Menschen mit Elektroschocks, Lobotomie u.a. gequält.

xXFaiLeRXx 10.05.2014, 17:04

Ich meinte, wenn man all die Gedanken auslöschen würde, so dass man nicht mal mehr weiß, wie man heißt und wer man eigentlich ist.

Dann ist doch alles verschwunden, was man erlebt hatte, kann man dann immernoch Depressiv sein?

0
musso 10.05.2014, 17:14
@xXFaiLeRXx

das wäre viel schlimmer als die Depression selbst! Nicht mehr zu wissen, wer man eigentlich ist, keine Identität mehr zu haben, sich nicht mehr auch an schöne Erlebnisse zu erinnern, nicht an Mutter, Vvater, Ferunde... Stellst du di das wirklich schön vor? Der Mensch ist ein soziales Wesen. Ihn seiner sozialen Umwelt zu berauben ist neben Folter das Unmenschlichste, was man ihnen antun kann!

0
musso 10.05.2014, 17:26
@xXFaiLeRXx

ach ja, noch eine Ergänzung: Eine Beeinflussung des Bewusstseins verändert ja nicht das Unbewusstsein. Ein Mensch, der depressiv ist, weil er nie Liebe erfahren hat, ist emotional ja immer noch derselbe Mensch, auch wenn er sich nicht mehr erinnert, keine Liebe bekommen zu haben. Die psychologischen Einflüsse auf seine Psyche bleiben ja!

Wir verdrängen viele Verletzungen unserer Seele aus dem Bewusstsein. Aber im Unterbewusstsein bleiben sie erhalten. Genau das ist der Sinn vieler Therapien: Als Erwachsener sich den Situationen zu stellen, die einem die kindliche Seele verletzt haben, und aus der Perspektive desjenigen, der kein hilfloses Kind mehr ist, damit umzugehen. So können oftmals z.B. missbrauchte Kinder erst sehr viel später die Täter anzeigen, weil sie es erst einmal für sich selbst verarbeiten mussten.

0
xXFaiLeRXx 10.05.2014, 17:35
@musso

mhhh. Okay Danke für dein Beitrag :)

Okay, es ist auch nicht schön, seine Identität zu verlieren, aber man fühlt sich frei.

Vielleicht zeigt man dann der Person eigene Videos und Bilder, die das ganze unterstützden könnten, sich wieder teils einzureihen und eben vieles aufs neue erkundet.

0
musso 10.05.2014, 19:15
@xXFaiLeRXx
aber man fühlt sich frei.

Nein, eben nicht! Das Fühlen ist das Gleiche!

0

Was möchtest Du wissen?