Gehirntumor testen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Hirntumor macht sich weder durch Kopfschmerzen noch ein Zucken am Auge bemerkbar. Wenn ich meine Wehwehchen bei Dr. Google eingebe, behauptet der, ich sei schon tot.
Das werden einfach nervöse Zuckungen sein, die durch falsche Haltung, zu wenig Schlaf über vieles Lesen hervorgerufen werden. Das Gehirn selbst tut auch nicht weh, falls Du also Kopfschmerzen hast, ist das auch kein Hirntumor-Anzeichen.

Wenn Dein Arzt der Meinung ist, Dich zu einem MRT überweisen zu müssen, dann wird er das tun. Die Kosten sind allerdings immens, ca. € 1.000,--, die die Kassen in begründeten Fällen bezahlen. Da so etwas aber in die Budgetierung fällt, vermeiden die Ärzte weitestgehend die teuren Aufnahmen. Bevor Du Dich aus einem dummen Grund verrrückt machst, laß Dir erst mal Blut abnehmen, dann kannst Du weitersehen. Wenn da Tumormarker im Blut sind, wird Dein Arzt Dich schon weiter überweisen, wohin auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muß kein Tumor sein. Geh zu deinem Arzt schildere das und der entscheidet dann wie es weiter geht. Ein Zucken am Auge hatten die meisten schon mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dir mal das Blut untersuchen und male nicht gleich den Teufel an die Wand. Solche Symptome können viele Ursachen haben, z.B. Schilddrüsenunterfunktion, Magnesiummangel, Nervosität usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingnazar123
14.03.2016, 21:47

Magnesiummangel hab ich keins wurde getestet, im internet bin ich zufällig draufgestoßen deswegen die frage

0

Im Internet...egal was du hast, über Google hast du immer einen Hirntumor oder Krebs. Wenn du was hast, dann geh zum Arzt und schildere dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?