Habe ich einen Gehirntumor mit 17?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kann einen jederzeit treffen, wenn du Bedenken hast und auch verschiedene Symptome aufweist, bei denen du sicher bist, dass diese nicht normal sind oder du nur Kopfschmerzen hast, dann suche einen Arzt auf, denn nur die frühe Erkenntnis kann einen retten. ich will dich wirklich nicht beunruhigen, aber meistens ist es schon zu spät, wenn man z. B. Schmerzen durch Krebs hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du das so schilderst, klingt es ziemlich extrem. Du solltest dich baldmöglichst, besser heute noch, in eine Klinik einweisen lassen. Das könnten unter anderem auch Symptome für ein Aneurysma sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst ein Gehirntumor muss nicht immer
zum Tod führen. Bei mir im Block wohnt ein Mann der vor einigen Jahren einen Gehirntumor hatte und dieser Mann lebt noch. Er ist auch noch nicht alt. Was für eine Art von Tumor er hatte ist mir nicht bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie kommst du auf das? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du zu der Annahme?

Sorry, aber Fragen dieser Art kann ich langsam nicht mehr ernst nehmen. Jeden Tag liest man hier so etwas. Die Eine hat Blähungen und denkt, sie hat Magenkrebs, der Andere hat gehustet und meint, es sei Lungenkrebs. Scheint in Mode zu sein, bei jedem Zwicken gleich an eine todbringende Krankheit zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hestrology
17.12.2015, 15:17

also ich habe extreme kopfschmerzen die fangen immer erst damit an, dass ich meine hände nicht spüren kann oder meinen mund. ich kann nicht richtig sprechen oder sehen. ich sehe dann immer einen komischen punkt als ob ich zu lange in die sonne geguckt hätte (ist aber nur da wenn diese kopfschmerzen los gehen) außerdem sind die kopfschmerzen dann so extrem das ich mich übergeben muss und es war schonmal ein verdacht da auf einen Gehirntumor aber ich wurde nie weiter drauf getestet. Die kopfschmerzen tauchen immer unterschiedlich auf manchmal hab ich sie für ein halbes jahr nicht oder ein paar monate und dann kommen sie wieder aber nur einmal 

0
Kommentar von KhoRe
17.12.2015, 15:19

Hahaha diese Zusammenfassung bringt es auf den Punkt! :D

Du hast vollkommen Recht jeden Tag liest man hier sowas und 98% davon sind überbesorgte Menschen. Ich glaube einfach, dass das internet verantwortlich dafür ist. Seit man seine Symptome googlen kann, kommen meistens Horrorergebnisse raus, die nicht zur Milderung der allgemeinen Panik beitragen. Aber diese Seite hier ist nicht da für Ärzte und um eine Diagnose über das Internet hier zu stellen UND wie du schon so schön gesagt hast auch nicht für wehleidige oder Leute, die denken, dass sie weil sie 2 mal öfter gefurzt haben todkrank sind haha.

0

Was möchtest Du wissen?