Gehirntransplantstion?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt nur Spekulationen. Da eine Gehirntransplantation wegen der komplexen Operation noch nicht gemacht werden konnten, gibt es keine Hinweise auf psychische Veränderungen.

Hallo ItsDome,

bisher dachte man, dass die wichtigsten Informationen (Persönlichkeit, Erinnerungen, etc.) im Gehirn gespeichert sind, bestenfalls noch im Rückenmark, dass auch zum zentralen Nervensystem gehört.

Inzwischen gibt es neuere Erkenntnisse, dass wichtige Nervensystems-Funktionen auch in anderen Nervenzellen des Körpers gespeichert sind, z.B. im "Bauchgehirn" - dem Nervengeflecht im Bauchraum oder die am Herzen, eventuell aber sogar alle Nervenzellen im gesamten Körper und vielleicht sogar auch andere Zellen wie z.B. Herzzellen oder Magenzellen - zumindest was das speichern organspezifischer Infomationen angeht (z.B. bei welchem Menschen soll das Herz schneller schlagen oder welches Essen wird nicht vertragen).

Und dann gibt es noch Theorien und auch praktische Hinweise, nachdem der Körper mehr ist als nur ein Haufen Zellen.

Was bei einer Hirntransplantation heraus käme kann man daher überhaupt nichts sagen und eine Hirntransplantation wird auch noch längere Zeit nicht möglich sein :)

LG, Hourriyah

Kann mich an irgendeinen Russen erinnern, der wohl irgendeine Krankheit hat, die ihn wohl die nächsten Jahre umbringen wird und nun soll angeblich um die 2020 versucht werden, sein Gehirn in den Körper eines anderen zu transplantieren. Ob das funktioniert, keine Ahnung. Kannst ja mal Google zu der Story durchforsten. LG

MedDeutsch 30.06.2016, 21:43

Interessante Story, aber wohl kaum realistisch/realisierbar...

0

Was möchtest Du wissen?