Gehirntod für organspende auslösen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo OwenHunt

Theoretisch ist dies sicherlich möglich, es gibt auch sicherlich die ein oder andere Methode dafür allerdings könnte jede Antwort die diese beschreibt von anderen User, ganz praktisch als Anleitung genommen werden

Dies nur mal so als Anstoß das auch theoretisch gemeinte Fragen nach hinten losgehen können

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
21.08.2016, 00:05

Falls du darauf anspielst, das Ärtze dies als Sterbehilfe tun sollten, das wäre verboten und außerdem gegen den Hippokratischen Eid Menschen zu helfen.

1

Am besten du isst lauch. Den lauch, spezifisch goldlauch enthält kohkenhydrate. Wenn du es schaffst, in 1 h 100 läuche zu essen, tritt der gehirntod ein und du kannst problemlos und ohne nebenwirkung deine organe verschnkeln!! Xoxo hanfihans

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Methode wäre dafür sich in einer Tiefkühltruhe auf eine Art das Leben zu nehmen, welche die inneren Organe nicht schädigt. Zugleich eine (technische) Methode finden, die es ermöglicht zeitnah ein Transplantationsteam und die Polizei zu verständigen. Ist man religiös, oder glaubt daran, könnte daß auch eine gute Methode sein ins Paradies/ewige Jagdgrüde/ ins Nirvana usw. zu kommen - aus Altruismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand nicht leben will, dann ist es ein psychisches Problem, außer derjenige ist sterbenskrank, dann wird in einigen Ländern Sterbehilfe angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
21.08.2016, 00:28

Man kann auch sterben wollen OHNE psychische Krankheit..

0
Kommentar von steinzeitleben
21.08.2016, 00:30

Ja, außer derjenige ist sterbenskrank, lern lesen!

0

Was möchtest Du wissen?