Gehirnimplantate in der Medizin

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am direktesten kann man sich dies am Cochlea - Impnatat vorstellen, wo praktisch durch die Umsetzung elektrischer Sröme und über Lernen wieder ein Hören möglich ist udn quasi die Funktion der zerstörten Haarzelen im Ohr " ersetzt wird.

Einerseits verbreitterer und mit viel Zukunftspotential versehen ist die Tiefe Hirnsstimulation ( THS ).

Hier wird eine stromführende Sonde implantiert, die verschiedene Vernetzungen im Gehirn " verändert ".

Dies gibt es mit großem Erfolg bei Parkinson bereits etwa 100.000 und ebenso bei Dystobie und Epilepsie, sowie zunehmend auch im psychischen Bereich.

Gerade hier finden viele Neuerungen statt - man kann mitlerweile Zwangsstörungen, Ansgststörungen, sowie in ersten versuchen auch Alkohol- und drogenabhängigkeit damit behandeln.

Wie es funktioniert, findest du auf meiner Seite:

http://www.tiefehirnstimulation.info/

Die eigentliche elektrische Stimulation dient dabei dazu krankhafte Impulse " außer Takt " zu bringen

Ethische Bedenken gibt es hinischtlich dessen, das einige Deppen auf dide Idee kommen könnten, nicht nur Krankheiten damit zu heilen, sondern zu versuchen den Menschen zu " verbessern - dies nennt sich Neuro - Enhancement.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?