Gehirnerschütterung vom Paintballspielen? Ja? Nein? Vielleicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann schon durchaus durch die Aufschläge eine leichte Gehirnershütterung sein. Es reichen manchmal schon winzig kleine Schläge auf den Kopf, sollte dir schwindlig übel werden und es sollte zu erbrechen kommen oder gar zur ohnmacht würde ich dir empfehlen einen arzt aufzusuchen und zur beobachtung ins krankenhaus zu gehen!ansonsten einfach mal hinlegen, weiterhin viel trinken und nicht so lange vorm pc sitzen :-)

Ist das ne ernst gemeinte Frage? ab zum Arzt oder ins Krankenhaus. Sobald du neben den Kopfschmerzen andere Störungen wie Übelkeit, Erbrechen, Sehstöhrungen und so weiter hast immer zum Arzt oder jetzt um die Uhrzeit ab ins Krankenhaus. Die werden dich dann untersuchen und ggf. Röntgen oder CT. Kann was harmloses aber auch ne Gehirnerschütterung oder ne Hirnblutung alles sein...

thiisiismee97 22.08.2012, 18:06

das am Kopf war ja nur eine Kugel aus ca.8-10m Entfernung...kann das wirklich sein? ich will aber nicht zum Arzt gehen, da meine Eltern vorher schon bedenken hatten, das etwas passieren könnte und ich es ihnen deshalb nicht sagen will :/

0
Schluebbi1812 22.08.2012, 18:08
@thiisiismee97

Ach das ist keine Hirnblutung...eine Hirnblutung entsteht meist nur bei schweren unfällen weil unser gehirn durch schädel und Flüssigkeiten zwischen Gehirn und Schädel gut geschützt ist...und bei einer Paintball Kugel wird nicht das Schädeldach einbrechen das es zur gehirnblutung kommt...

0
Schluebbi1812 22.08.2012, 18:10
@Schluebbi1812

ausserdem hat man bei einer Hirnblutung SOFORT starke einsetzende Kopfschmerzen und nicht erst nach 30 min oder so...das sind dann aber solche kopfschmerzen wo du auf jedenfall zum arzt gehst...kann aber auch ein knalltrauma durch die Lautstärke im ohr sein wo unser gleichgewichtsorgan sitzt...ich würde morgen zum arzt gehen wenn es nicht besser wird!!

0

Das könnte schon eine leichte Gehirnerschütterung sein.

Hallo,

das kann schon sein. Genaueres kann dir aber wirklich nur ein Arzt sagen.

thiisiismee97 22.08.2012, 18:03

ich will aber nicht zum Arzt gehen, da meine Eltern vorher schon bedenken hatten, das etwas passieren könnte und ich es ihnen deshalb nicht sagen will :/

0
Schluebbi1812 22.08.2012, 18:06
@thiisiismee97

dann ausruhen und hinlegen und Füße hochlegen...schwindel und kopfschmerz sind nicht bedenklich...es sollte nur nicht schlimmer werden!aber eine hirnblutung wird das schon nicht sein :-)

0
CountDracula 22.08.2012, 18:21
@thiisiismee97

Wenn der Arzt nichts feststellt, werden deine Eltern von deinem Arztbesuch nichts mitbekommen. Der Arzt steht bei Minderjährigen nämlich auch unter Schweigepflicht. Nur, wenn du eine schwere Krankheit/Verletzung hast und/oder eine OP nötig ist, muss er deine Eltern informieren.

0
Schluebbi1812 22.08.2012, 18:28
@CountDracula

Aber der Arzt kann bei Minderjährigen von der Schweigepflicht befreit werden, wenn eine Kindeswohlgefährdung oder dergleichen vorliegt...zumal der Arzt nicht mal dann etwas auf ein Rezept schreiben kann weil er vorher die Eltern informieren muss...das is nicht so leicht wie bei Erwachsenen....und ausserdem haben die eltern hier das sorgerecht und die fürsorgepflicht und können jederzeit beim arzt anrufen und nicht wie jemand der schon über 18 is...

0
Schluebbi1812 22.08.2012, 18:32
@Schluebbi1812

bzw muss der Arzt nur die Schweigepflicht einhalten wenn der Minderjährige Patient als Einsichtig und so reif ist Entscheidungen selber zu treffen...

0
CountDracula 23.08.2012, 01:07
@Schluebbi1812

Nur, wenn du eine schwere Krankheit/Verletzung hast und/oder eine OP nötig ist, muss er deine Eltern informieren.

Du hast eig. nur das, was ich bereits gesagt habe, ausführlicher beschrieben. Zugegeben: Das mit der Einsichtsfähigkeit habe ich vergessen zu erwähnen.

Übrigens: Ich (15) kann mir problemlos Rezepte ohne Eltern holen ;)

0
CountDracula 23.08.2012, 01:08
@Schluebbi1812

Tja, so ist es :/ und bei OPs haben wir anscheinend gar kein Mitspracherecht :/ sonst hätte man mich nicht gegen meinen Willen operiert -.- und das, obwohl ich durchaus in der Lage bin, Entscheidungen zu treffen -.-

0
CountDracula 23.08.2012, 01:10
@Schluebbi1812

und können jederzeit beim arzt anrufen und nicht wie jemand der schon über 18 is

Das stimmt so nicht ganz. Sie können natürlich anrufen, aber solange keine schwere Krankheit/Verletzung vorliegt, keine OP notwendig ist und der Patient als einsichtig gilt, darf er ihnen nichts sagen.

0

Was möchtest Du wissen?