Wie verarbeitet das Gehirn unbewußte Aktionen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die meisten Aktivitäten des Menschen laufen unbewusst ab. Einige dieser Aktivitäten können auch bewusst ausgeführt werden, andere nicht (z. B. die Steuerung des Blutzuckerspiegels oder der Herzfrequenz).

Einige unbewusste Aktivitäten können bewusst ausgelöst werden, bei anderen wird uns noch nicht einmal der Auslöser bewusst (z. B. eine unbewusst wahrgenommene Werbebotschaft, die zum Kauf eines bestimmten Produkts führt).

Das Bewusstsein benötigen wir vor allem zum Bewältigen neuer, ungewohnter Situationen. Sobald sich eine Situation in ähnlicher Weise oft genug wiederholt oder wir ein Verhalten oft genug geübt haben, können die daraus folgenden Aktivitäten auch unbewusst ablaufen. Dann funktionieren wir praktisch auf Autopilot.

Die Fähigkeit des Menschen, erlerntes Verhalten unbewusst auszuführen, ist für seine Entwicklung sehr wichtig. Das sieht man an Menschen, bei denen diese Automatisierung nicht funktioniert: Sie müssen sich beim Zuknöpfen eines Hemds oder beim Binden der Schnürsenkel jedesmal wieder genauso konzentrieren, wie beim ersten Mal. Dadurch werden sie durch die alltäglichen Tätigkeiten, die bei normalen Menschen unbewusst ablaufen, völlig in Beschlag genommen und haben kaum noch Zeit, andere Dinge zu tun oder zu erlernen. Normale Menschen können dagegen sogar während sie autofahren oder stricken an andere Dinge denken oder sich unterhalten oder Radio hören.

Automatische Handlungsabläufe werden vorwiegend im Kleinhirn gespeichert. Einfachere Bewegungsabläufe sind aber auch lokal anderswo im Körper programmiert, was man z. B. daran sieht, dass auch ein geköpftes Huhn noch über den Hof rennen kann.

Unbewusste Aktivitäten sind oft schneller und sicherer als bewusste. Das machen sich z. B. viele asiatische Kampfkünste zunutze, indem sie ihre Kampftechniken gezielt ohne Einsatz von bewusster Verarbeitung ausführen. Dagegen machen manche Schüler und Studenten den Fehler, in Prüfungen auf den bewussten Modus umzuschalten, obwohl sie die Antworten und Lösungen längst automatisch geben könnten. Sie fallen dadurch auf eine frühere Entwicklungsstufe ihrer Fähigkeiten zurück und verlieren Zeit und Sicherheit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiß, läuft das so ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?