Gehirn: Schaffst du eh nicht!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Davon höre ich zum ersten Mal. Aus meiner Sicht ist das reine Einbildung, denn sich etwas einzubilden hat in vielen Dingen einen ähnlichen Effekt wie die Realität.

Ich glaube das du in dieses Denkmuster von ganz alleine reinrutscht, aus purer Gewohnheit. Wahrscheinlich bist du der Meinung, jene Gedanken würden ganz ohne dein zutun erscheinen, in Wahrheit bist du sehr wohl der Übeltäter.

Es ist schwierig zu verstehen das man in Gedanken etwas sagen kann ohne es wirklich sagen zu wollen, dass kann einem echt belasten wenn sich Wörter oder Sätze ständig wiederholen z.B.

Versuch mal dieses Denkmuster aufzugeben, Dinge bis zum Ende zu machen, sich eine dritte Stimme, die man selbst kontrolliert, mit in die Verhandlungen einfließen zu lassen.  Nach dem Motto "  Mir egal, ich will das jetzt trotzdem machen".  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?