gehirn ausschalten

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Autogenes Training ist sehr gut. Du mußt Dich so hinlegen, dass kein Körperteil das andere berührt, dann Gedanken raus aus dem Kopf, erst wird der linke Arm müde, dann der Rechte, dann das linke Bein, dann das Recht. Wenn Du alleine bist, kannst Du das ganz leise vor Dich hinsagen, wenn nicht, lasse Deine Gedanken sprechen. Und ganz zum Schluß wird der ganze Körper müde. Du darfst das nicht nur 1x sagen oder denken, sondern schon mehrmals und Du wirst merken, dass Du auf einmal Deinen Arm nicht mehr spürst und ihn gar nicht mehr anheben kannst, dann hast Du es richtig gemacht. Und dann schläfst Du ganz langsam ein. Werde schon beim Schreiben müde, wünsche Dir viel Glück dabei.

vielen dank, ich werde es gleich ausprobieren!=)

0

verschiebe alle Sorgen auf Morgen und sag zu dir heute kannst du sie eh nicht mehr Lösen. Setze den Schlaf auf Priorität 1

das habe ich auch im mom auch sehr viel, mir hilft meistens dann, an etwas bestimmtes denken oder auf was bestimmtes hören in deinem umfeld. ich höre meistens auf das schnarchen von meinem mann neben mir, da schläft man automatisch ein. und dann vielelicht mal übder diese dinge reden die dich beschäftigen,meistens macht man sich die probleme selber , wodrüber man nachdenkt,ich bin genauso

Was möchtest Du wissen?