Kann beim Niesen im Gehirn eine Ader platzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du erkältet bist, sind Kopfschmerzen, wie du sie beschreibst normal, denn der Schleim drückt auf deine Nasennebenhöhlen. Drück mal in deinem Gesicht neben der Nase rum. Wenn es da weh tut, sind die Nasennebenhöhlen voll.

Wenn du dir nicht sicher bist und die Schmerzen sich nicht bessern, gehe lieber zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lole1200
07.12.2015, 23:09

Soweit ich weiß bin ich nicht erkältet...
Meinst du ich soll meine Nase drücken? Oo
Mh...ich glaube ich kucke wie es morgen aussieht und ja...
Danke für deine Antwort und Hilfe!^^

0

Nein schätzelein alles ist okay, da passiert meist nichts. Jedoch sind kopfschmerzen auf der linken seite des kopfes sehr, sehr(!) oft ein frühes anzeichen für kopfkrebs! unbedingt einen arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lole1200
07.12.2015, 22:56

Echt jetzt? Oo
Oh man...ich kuck' mal wann ich Zeit habe um zum Artz zu gehen. XD
Danke für deine Antwort und deine 'Info'!^^

0
Kommentar von Lole1200
07.12.2015, 23:01

Aber eigentlich nur ganz kurz dann geht es und dann komm es kurze Zeit wieder xD
War ja vorhin gar nicht xD
Nur durch das Unterdrücken ist es ja gekommem... :D

0

Dein Gehirn läuft gerade voller Blut, völlig Normal, dadurch wachsen die Haare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lole1200
07.12.2015, 22:55

Ach so!~
Danke für die Antwort und Info!^^
Ich habe mir nämlich schon leichte Sorgen gemacht. xD

0
Kommentar von Lole1200
07.12.2015, 23:11

Aber warte...wie geht das? Ich mein' ich habe ja mein Niesen unterdrückt und dann...dann habe ich halt etwas Kopfschmerzen gehabt beziehungsweise habe noch Oo

0
Kommentar von SirAlphaOmega
07.12.2015, 23:14

Luft wirbelt durch den Rachen, erzeugt einen Unterdruck im Gehirn und kompensiert das Blutgerinsel mit Beta-Blocker zu Stickstoff-Dioxid-O2

1

Was möchtest Du wissen?