Gehen Zwei Namen auch?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es verwiirt ihn total und wird die Kommandos schlechter befolgen wenn man ihn ruft. Es ist für ihn so das er denkt er bekommt jedesmal einen neuen Namen. Macht doch ein Kompromiss wo beide Namen auftauchen: Zebi+Neo=Zebeo(n) oder einfach als Grundname Zebi und als Spitz oder Versüßungsname Neo also wenn du einfach sagst, Na komm Neo ab ins Körbchen! Ist für normale Hundehalter so wie: Na komm Süße ab ins Körbchen! Das geht. Unsere Hündin heißt Kira und ihr Spitzname ist Kiri. Manchmal nenn ich Sie auch Süße oder Maus. LG ;)

Hängt sehr von der Rasse ab. Manche Hunde scheinen wirklich unsere Worte unterscheiden zu können, andere achten viel mehr auf Tonfall und Gesten. Border Collie und Australian Shepheard gehören zu der ersten Sorte, während die Jagdhunde eher zur zweiten Gruppe gehören. Unser Irish Setter hat auf jeden Namen gehört, den wir gerufen haben, konnte aber beim besten Willen nicht Sitz und Platz unterscheiden, wenn sie es aus dem Kontext nicht erkennen konnte. Wirklich, sie wollte, aber konnte nicht.

nein dies geht natürlich NICHT für einen Hund. Das ist kein Mensch. Ein Hund braucht einen festen anhaltspunkt. Das, was du sagst sind für ihn laute. Es könnte im endeffeckt passieren, dass er nicht versteht, wenn du ihn zu dir rufst und das kann oftmalls fatal sein.

WEnn die Namen so unterschiedlich sind, kann das den Hund schon verwirren. Anders wäre es , wenn einer Zebi und der andere Geli sagt. Oder Neo und Leo - also sehr ähnliche Namen. Aber probiert es doch einfach aus. Die Welt um euch wird zwar mit Unverständnis reagieren, aber dumme Hunde gibt es nicht. Solange ihr ihn immer lobt, wennihr ihn ruft - dann halt statt komm her müsst ihr den Namen und dann komm her rufen. DAnn hört er erst mal auf komm her. Zu jedem Befehl den Namen dazu - umso schneller gewöhnt er sich ein. Eine merkwürdige Sache - aber warum nicht?

Du kannst ihm so viele Namen geben, wie du willst. Ich fürchte nur, je mehr Namen es werden, desto schlechter wird der Hund auf seinen namen hören... wenn er gar nicht weiß, ob er nun gemeint ist. Ich würde nur einen Namen empfehlen.

Hi! :)

Meinen früheren Hund habe ich von den Besitzern übernommen, da war er schon 7 Jahre alt. Er hatte den gruseligen Namen "Batzi", und anfangs wollte ich ihn umgewöhnen auf "Barney".......no way!

Er hat sein Leben lang nur auf diesen einen Namen gehört. Mag bei jedem Hund anders sein, aber ich finde auch einen festen Namen am sinnvollsten.

Lg Lemon

das geht schon ,wenn ich "inicio" rufe kommt meist mein hund "shiba" auch, rufe ich hunde, puppies, doogies kommen auch beide...

also das sit schon moeglich....

Das geht. Der Hund orientiert sich auf den Tonlaut beider Personen.

WITZIG GEMEINT : BLÖDER KÖTER,das empfindet er als Signalton als ganz toll,und wedelt mit seinen Schwänzchen dolle hin und her.( Freut sich mega dolle) Der andere sagt: GUTER HUND! Auch da macht er das selbe :-) Es ist der einzelne Ton pro Person. Das merkt er sich ( Ohr= ins Gehirn) Gehirn sagt dann = Geh zur Person,die mag dich ganz dolle :-)

Also unser Hund hat auch mehrere Namen und er hört auf alle Namen.

(die anderen sind Kosenamen ;-)) ), er hat aber einen Hauptnamen, aber im Prinzip sind es verschiedene Namen und er fühlt sich von allen angesprochen.

Darum mache dir keine Gedanken, er kommt damit klar.

Es wäre besser, wenn die beiden Namen sich wenigstens ähneln würden.

Kommt aber auf den Hund an, kann man also nur mal ausprobieren, ob er auf beide Namen hört.

Ja das ist in Ordnung, aber ich finde es besser, wenn der Hund einfach einen Namen hat, den jeder für ihn benutzt.

Also ich habe einen Hund und der hat nur einen Namen da es ihn verwirt wenn er 2 hat dann nämlich hört er auf keinen von denen.

also mein hund hat viele viele namen.. meine mutter ruft ihn immer mit einem namen, meine schwester hat 3 namen für sie und ich auch 3. sie hört auf alle namen genau gleich gut... :)

Verlangst Du da nicht etwas viel von einem Hund?

Wenn er zwei Köpfe hätte, würde es schoon gehen...^^

Es is einfach unkonsequent.... ER wird schlechter auf den(die) Namen hören und eigentlich isses auch unnötig...

Was möchtest Du wissen?