Gehen Vereinsbeiträge in das Vereinsvermögen über oder werden sie nur treuhänderisch verwaltet bzw. ausgegeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mitgliedsbeiträge gehen in das Vereinsvermögen ein.

Die Mitgleider verfügen darüber entweder durch satzungsgemäße Beschlüsse oder über den zuständigen Gremien/Vorstandsmitgliedern übertragene Vollmachten. Letzteres ist bei euch offensichtlich der Fall.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh nicht, welchen Nachteil die zahlenden Mitglieder haben sollen, wenn der Verein entscheidet, einigen Mitgliedern aus sozialen Gründen den Beitrag zu erlassen. Jeder kann als Mitglied nach wie vor die Leistungen nutzen und niemand muss mehr zahlen, wenn ein Anderer beitragsfrei wird.

Du schreibst ja, dass die Mitgliederversammlung die Beitragshöhe beschließt. Dann wird wohl auch in der Versammlung beschlossen worden sein, dass es Vergünstigungen zum Beispiel für Jugendliche, Rentner oder Sozialhilfeempfänger geben kann. Wenn das so beschlossen ist, sollten die Mitglieder auch dazu stehen und es nicht so sehen, dass man andere "durchfüttern" muss. Gerade in solchen Dingen beweist ein Verein seine Stärke als Gemeinschaft, in der möglichst niemand ausgeschlossen bleiben soll. Es wird sicher nicht derart ausarten, dass der Veren dann am Hungertuch nagen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?