Gehen heutige spiele auf diesen prozessor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du keinen Wert auf die Grafikeinstellungen legst könnte es EVTL reichen. Aber es wird dir definitiv keinen Spaß machen, selbst wenn es geht!

Die Prozessoren mit integrierten Grafikchip sind eine ideale Lösung für Bürorechner oder Allround Geräte mit denen man einfache Spiele zocken möchte. Da spart man sich eine extra Karte, die zusätzlich Strom zieht und Hitze produziert.

Grafikkarten (also KARTEN) sind heutzutage nur noch für Gaming-Rechner nötig, hier aber unerlässlich wenn du auch Freude haben willst.

Onboard-Chips eignen sich für moderne Spiele nicht, da sie a) weniger Rechenkapazität haben (Grafikchips arbeiten massiv parallel, die CPU ist anders aufgebaut und hat andere Aufgaben) und b) shared memory! Die Onboardchips haben keinen eigenen Speicher für Texturen und co und nutzen daher den RAM. Und der ist - wie die CPU bei der Berechnung - für diese Art von Aufgabe nicht optimal. Deswegen gibts auch die Unterscheidung zwischen DDR3 und GDDR5. GDDR5 ist technisch sehr ähnlich zu DDR3 (eine Modifikation von DDR3 auch wenn die "5" vielleicht was anderes suggeriert), aber u.a. auf massiv parallelen Zugriff ausgelegt, damit die Anbindung des Speichers kein Flaschenhals bzgl. Performance darstellt.

Also, wenn du moderne Spiele zocken und dabei Spaß haben willst, kauf dir eine richtige Grafikkarte.

Und natürlich SSD! SSD sollte heutzutage in jedem Rechner als Systemplatte Pflicht sein. Vor allem bei Gaming-Maschinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also eine eine Grafikkarte ist immer eine gute sache. Ja die barcust du wenn du soielen willst! wenn du spielen willst und zwar neue würd ich den prozzesor wegwerfen und einen besseren kaufen. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du benötigst unbedingt eine Grafikkarte. Der grafikchip im Prozessor hat höchstens 500MB gddr 3 ram. Das reicht für kein heutiges spiel. Selbst ich hab eingesehen, dass man eine Grafikkarte mit mindestens 2gb gddr 5 ram braucht um kein hinterwältler zu sein.

Die leistung vom Prozessor ist auch recht wenig. Ein Intel 5 prozessor 4x3.0GHZ muss her. Außerdem wären 8gb gddr3 arbeitspeicher zu empfehlen, so wie eine festplatte mit 1tb speicher und evtl einer ssd festplatte fürs betriebssystem. Damit fährt der rechner in 5 sekunden hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deltaforc
06.09.2014, 20:22

und was soll die SSD jetzt bringen wenns primär um die gamingleistung geht. die 60-100€ die eine SSD kostet kann man schön in die Graka stecken.

0
Kommentar von rednalexa
06.09.2014, 21:06

wie viel gb sollte die ssd haben?:)

0

Wenn du zocken willst, wäre eine Grafikkarte keine schlechte Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?