Gehen Gegenstände nach einer gewissen Zeit in Beitz über?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Welche Schneefräse? Gibt es einen Beleg für deren Existenz? Kann der Anspruchsteller seinen Alleinanspruch beweisen? Wurde die Schneefräse nicht vielleicht doch bereits vor geraumer Zeit gestohlen, ohne dass man dies bis heute bemerkt hätte oder davon ausgehen konnte, dass doch einer der Erben oder dessen Beauftragter, die ohne Ihr Wissen abgeholt hätte? - Sollte es zum Streit kommen, dann lassen Sie einfach Ihren Anwalt das passende Argument zur Entkräftung des jewiligen gegnerischen Anspruchs aussuchen!

Nein, der Besitz eines Gegenstandes über längere Zeit führt nicht dazu, dass es später dann zum Eigentum wird.

Einigt euch mit den Eigentümern auf einen vernünftigen Betrag, den ihr erstattet. Die müssten euch wohl nachweisen, dass sie 1000 € dafür bekommen würden, wenn sie es jetzt verkaufen würden.

Dieser Fall ist sicher ein Fall für einen Rechtsanwalt, denn es gibt hier verschiedene Sachverhalte, die ineinander greifen und die Antwort auf Deine Frage in der Überschrift ist nicht die richtige Antwort für das beschriebene Problem.

sorry für den Fehler in der Fragen Überschrift. Ich meinte Besitz und richtig wäre hier eher das Wort Eigentum.

soweit ich weiß gehören gartengeräte wenn nicht anders vertraglich festgelegt zur wohnausstattung und werden danmit dem gebäude rechtmäßig erstanden

Okay, das werde ich mal googlen...

0

Was möchtest Du wissen?